“Torjäger” Brinkmeier führt Fußball-3.Herren zu Ausrufezeichen im Abstiegskampf

2. Kreisklasse Nord B OS-Land 2016/2017, 9. Spieltag

TV 01 Bohmte III     vs.     TuS Eintracht Rulle III     3:0 (1:0)

                        

 

Neuer Anlauf auf wichtige Punkte im Abstiegskampf für das Team um Cheftrainer Christoph Flerlage. Am Sonntagmittag traf man im Sportpark Ovelgönne auf die Dritt-Vertretung aus der Gemeinde Wallenhorst, vom TuS Eintracht Rulle. Die Gäste befinden sich sanft in der oberen Hälfte der Tabelle eingebettet, und galten demzufolge auch als der haushohe Favorit. Doch angeführt von Bohmtes brasilianischem Stürmerstar Eric Brinkmeier konnte der gastgebende Tabellen-Letzte für eine faustdicke Überraschung sorgen, und mit dem unerwarteten Sieg den einzigen Abstiegs-Rang der Liga verlassen.

 

Früh war in dieser Begegnung erkennbar, das hier etwas für den TV 01 gehen könnte. Fußball-Chefkoch Flerlage hatte seinem Team ein Mittags-Menü mit einer stark ausgeprägten disziplinierten Grundordnung in allen Mannschaftsteilen gekocht. Bohmte stand von der ersten bis zur letzten Minute sicher in der Defensive, spielte schnell nach vorne und über außen. Ein Rezept, das durchaus mal für den erfolgreichen Ausgang eines Fußballspiels sorgen kann. Die Gäste merkten schon sehr früh, das sie sich am heutigen Tage ganz furchtbar die Zähne am TV 01 ausbeißen würden. Dieser Fakt sollte sich von Minute zu Minute im weiteren Verlauf des Spiels dann auch ex orbitant negativ auf die mannschaftsinterne Laune der Stertenbrink/Röger-Truppe auswirken. Folgerichtig besaß der TV 01 die erste Großchance des Spiels, doch Jens Michael scheiterte ein wenig überhastet aus 3m frei an Gäste-TW Daniel Ekeler. Erstes Indiz unterirdischer Ruller Mannschafts-Laune in der 27. Minute. Ein Ruller Spieler, der sich auf der gegenüberliegenden Seite der Trainerbänke befand, sollte ausgewechselt werden und direkt an der Bank den Platz verlassen. Wohl genervt und erbost über diesen Wechsel ließ sich der Spieler zu folgendem, lautstarken Ruf Richtung seinem Lager hinreißen: “Leckt mich am Sack, ich gehe hier raus”. Ob so etwas sich auf dem Fußballplatz gehört? Bohmte ließ sich jedoch von all dem nicht beeindrucken. Und Coach Flerlage wäre nicht Flerlage, wenn er nicht genau wüsste, was er da draußen an der Seitenlinie tut. In der 29. Minute tätigt er einen Wechsel, der das Spiel verändern sollte. Er bringt seinen brasilianischen Stürmerstar Eric Brinkmeier für Tino Rauland. Und dieser Brinkmeier zeigt 6 Minuten darauf, was für ein ausgebuffter Neymar er in vorderster Front ist. Hereingabe von der linken Seite von Altmeister Frank Klöker, diese lässt der Ruller Keeper nur abklatschen, und Brinkmeier, der mit dem Rücken zum Tor am 5er postiert ist, haut das Leder mit der Hacke, vorbei an verdutzten Rullern, zum 1:0 in die Maschen. Das war hohe brasilianische Fußballkunst. Ein weiterer Laune-Killer für die Gäste. Bis zur Pause sollte dem engagierten und spielfreudigen TV 01 aber nichts mehr gelingen, so das man mit einem nicht unverdienten 1:0 in die Pause ging, da man bislang einfach mehr ins Spiel investierte. Der Gast aus Rulle gefiel bis dato eher durch lautstarkes Anbrüllen untereinander, denn durch ein diszipliniertes Fußballspiel.

 

Man konnte 9 Minuten nach Wiederbeginn fast schon von der Entscheidung sprechen. Benedikt Placke setzt sich energisch im Strafraum des TuS Eintracht durch und steht 4m frei vor dem Tor. Placke muss an sich das Ding selbst machen. Er setzt den Ball jedoch an den linken Innenpfosten. Der wieder eingewechselte Tino Rauland war jedoch prima mitgelaufen, und konnte den Abpraller aus 2m per Kopf zum 2:0 über die Linie drücken. Der TV 01 hatte sich sukzessive den Führungs-Ausbau verdient, und sorgte dadurch für mehr und mehr Unfrieden untereinander im Ruller Lager. Spielerisch kam von den Gästen so gut wie nichts, der TV 01 war relativ ungefährdet. Ihre lautstarken Kommentare waren aber deutlich hörbar. In der 61. Minute schnauzt dann z.B. ein Ruller Spieler sein Lager an der Seitenlinie mit folgenden Worten lautstark an: “Haltet doch mal die Schnauze da”. Naja. Intensiver und kampfbetonter wurde das Geschehen, die exzellente SR Katharina Frey aus Hollage zückte die eine oder andere, berechtigte Gelbe Karte. Doch das Flerlage-Ensemble hielt bis zum Abpfiff felsenfest an seiner disziplinierten Grundordnung, und konnte so relativ unbedrängt den so wichtigen Dreier ins Ziel bringen. 10 Minuten vor dem Ende hatten die Gäste, vielleicht auch ein wenig von ihren internen Reibereien entnervt, das Fußballspielen dann komplett eingestellt, und der TV setzte mit dem Abpfiff dann noch das Sahnehäubchen drauf. Wiederum war Stürmerstar Neymar, Verzeihung Eric Brinkmeier, zur Stelle. Gegen defensiv entblößte Ruller fährt Bohmte einen Konter, und plötzlich 2 Bohmter gegen den Ruller TW. Jens Michael spielt von rechts auf den exzellent mitgelaufenen Eric Brinkmeier, der aus 5m dann nur noch ins leere Tor zu schieben braucht. Abpfiff dann, und das Flerlage-Ensemble hatte sich das Sieger-Pils nach dem Spiel redlich verdient.

 

Fazit: Diese Disziplin, dieses Engagement, diese Spielfreude, dann wird es auch was für die Bohmter Dritte mit dem Klassenerhalt. Der durchaus veranlagten Ruller Mannschaft sei mit an die Hand gegeben, sich mehr aufs Fußballspielen, denn auf diverse Motzereien zu konzentrieren. Wie auch immer, tolle Performance des TV 01, welche für die restlichen Saison-Aufgaben hoffen lässt.

 

Aufgebot TV01: 1 Andre Scheklinski, 4 Thomas Lampe, 7 Frank Klöker, 8 Jens Michael, 9 Benedikt Placke, 13 Ralf Michael, 14 Tino Rauland, 15 Frederick Bartels, 18 Dominik Harmeyer (Kapitän), 24 Mischa Berg, 39 Mario Bredenförder

eingewechselt: 2 Eric Brinkmeier, 5 Steffen Altewichardt, 6 Christoph Flerlage, 10 Nihat Sancakli

Trainer: Christoph Flerlage

 

Aufgebot TuSE: 1 Daniel Ekeler, 2 Simon Raschke, 3 Mario Meyer, 4 Klaus Hermesmeyer, 5 Tobias Mergelmeyer (Kapitän), 6 Marten-Simon Witte, 7 Fabian Ruhland, 8 Nikolas Lovett, 9 Patrick Pohle, 10 Kai Hespe, 11 Jonas Stroer

eingewechselt: 12 Martin Stertenbrink, 13 Torben Witte, 14 Jonas Tepe

Trainer: Martin Stertenbrink, Patrick Röger

 

Tore: 1:0 (35.) Brinkmeier, 2:0 (54.) Rauland, 3:0 (90.) Brinkmeier

 

Gelb: TV01 (1x)/TuSE (2x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Katharina Frey (BW Hollage)

 

nä. Spiel: Sonntag, 06.11.2016, Anstoß: 11.45 Uhr, auswärts beim FC SW Kalkriese II

 

 

 

http://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-tus-eintracht-rulle-3693497-22258/chance-tv-01-bohmte-iii-5