Interview mit dem neuen Cheftrainer der 1. Herren Fußball, Nihat Derya

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5, 2016/2017

 

 

Seit Dienstag, dem 11.10.2016 ist es offiziell. Nihat Derya ist der neue Cheftrainer der 1. Herren Fußball des TV 01 Bohmte. In einem Interview mit dem Redakteur der TV 01-Homepage, Thomas Mönter, gab Derya ein kurzes Statement und Ausblick auf seine kommenden Aufgaben in Bohmte. Das Interview hier nachfolgend im Wortlaut:

 

 

 

 

T.M.: Hallo Nihat. Herzlich Willkommen in der Fußballabteilung des TV 01 Bohmte

N.D.: Dankeschön. Ich freue mich wirklich sehr hier zu sein, und freue mich natürlich sehr auf die Mannschaft, den Verein und das Umfeld.

 

T.M.: Wie kam der Kontakt zum TV 01 zustande?

N.D.: Durch jede Menge private Kontakte, und die Nähe der Ovelgönne zu meinem Wohnort Hunteburg. Sehr wichtig, und das möchte ich ausdrücklich erwähnt haben, waren mir die guten Gespräche im Vorfeld mit dir Thomas, mit eurem Fußball-Obmann Bert Kemper und allgemein dem Vorstand. Ich bedanke mich sehr für das mir entgegengebrachte Vertrauen, das empfand ich alles als richtig super.

 

T.M.: Der TV 01 befindet sich in der Bezirksliga 5 im stark abstiegsgefährdeten Bereich. Wie schätzt du dein neues Team ein?

N.D.: Die Mannschaft verfügt meiner Meinung nach über ein unglaubliches Potenzial. Wird dieses ausgeschöpft, und präsentieren die Jungs sich als lernwillig, dann werden sie in gar keinem Falle irgendetwas mit dem Abstieg zu tun haben.

 

T.M.: Was sind deine Ziele in Bohmte beim TV 01?

N.D.: Kurzfristig, da gibt es keine 2 Meinungen drüber, steht bei mir über allem, will ich mit der Mannschaft den Klassenerhalt realisieren. Langfristig gesehen ist es mein großes Ziel, eine schlagkräftige Truppe zu formen, die sich evtl. im oberen Drittel der Bezirksliga etablieren kann. Einhergehend damit ist es also auch mein großes Ziel, jeden einzelnen der Spieler Schritt für Schritt und immer wieder zu verbessern.

 

T.M.: Was könnte deiner Meinung nach die größte Herausforderung deiner Arbeit in Bohmte werden?

N.D.: Die Mannschaft konnte in der jüngeren Vergangenheit oft nur spärlich besetzt zu ihren Spielen antreten. Bedingt zu einem sehr großen Teil sicherlich auch durch ständige Verletzungen. Deswegen wird es eine Herausforderung sein, den Kader verletzungsfrei zu halten, damit wir stets schlagkräftig bleiben.

 

T.M.: Als was für einen Trainer-Typ würdest du dich bezeichnen?

N.D.: Als eine Mischung aus Jürgen Klopp und Jose Mourinho (Derya lacht …). Nein im Ernst. Ich würde mich als einen Teamplayer bezeichnen, der im wahrsten Sinne des Wortes mit der Mannschaft zusammenarbeitet.

 

T.M.: Was hat letztlich den Ausschlag gegeben, dem TV 01 deine Zusage zu geben?

N.D.: Die absolute Überzeugung vom Verein und der Mannschaft. Das die Mannschaft weiterentwicklungs-fähig ist, und sich ihr Potenzial auf jeden Fall steigern lässt.

 

T.M.: Wirst du auch die anderen Teams des TV 01 im Blickfeld haben?

N.D.: Das wird jederzeit der Fall sein. Ich stehe bereits jetzt schon in ständigem Kontakt mit Daniel Meier zu Farwig von der Zweiten, und Christoph Flerlage von der Dritten. Aber auch den Jugendbereich werde ich im Auge haben.

 

T.M.: Danke Nihat für das Interview, und viel Erfolg für deine Tätigkeit hier beim TV 01