Handball – Unsere ‚jungen Alten’ gewinnen erstes Saisonspiel

2.Herren verlässt das Tabellenende – spannende Partie vor toller Kulisse

Bohmte. Endlich hat sich unsere 2.Herren für ihren Einsatz belohnt. Am Sonntagmorgen gewannen unsere ‚jungen Alten’ gegen starke Gäste aus Wellingholzhausen verdient mit 27:23 (12:13). Damit verließen sie das Tabellenende und blicken hoffnungsvoll auf das nächste Nachholspiel bei Gretesch 2 am kommenden Wochenende.

Die Aufgabe war gänzlich einfach gegen den TV Wellingholzhausen. Die bittere Niederlage aus der vergangenen Saison wieder gutmachen und endlich die ersten zwei Punkte einfahren. Entsprechend motiviert legten sich unsere Herren von Beginn an ins Zeug. In der Deckung wurde kompakt gedeckt, nach Vorne mit schnellen Vorstößen versucht, den Gegner zu Fehlern zu zwingen. Nach anfänglicher Abtastphase entwickelte sich eine muntere Partie, in der sich beide Teams keine Blöße gaben. Bohmte agierte mit vielen Wechseln und suchte die Lücken zum Torabschluss. Die Gäste hingegen suchten den Kreis oder Außen, um zum Torerfolg zu kommen. Von 3:3, über 5:5 gelang es unseren Herren Mitte der ersten Halbzeit, sich erstmals auf 8:5 abzusetzen. In der Folgezeit verpassten sie es allerdings den Vorsprung weiter auszubauen, in dem sie leichte Passfehler im Angriff verursachten und Wellingholzhausen zu Gegenstößen einluden. So kippte das Spiel zugunsten der Gäste, die zum 10:10 ausglichen und ihrerseits mit 13:11 in Führung gingen. Unseren Herren gelang zur Pause lediglich noch der Anschluss zum 12:13.

Ähnlich wie in den vergangenen Spielen bestand die Gefahr, dass unsere Herren bei dem enormen Einsatz am Ende den Kräften Tribut zollen sollten. Denn wie im ersten Abschnitt, spielten beide Mannschaften weiterhin auf Augenhöhe. Bohmte ging mit 16:14 in Führung, Wellingholzhausen glich aus (16:16). Vom 17:17 bis zum 21:21 (51. Minute) konnte sich keiner entscheidend absetzen. Doch unsere Herren zeigten dieses Mal den richtigen Biss. Torhüter Christoph Mathussek zeigte mehrere tolle Paraden, Tim Cameier und Mark Oelgeschläger im Angriff ihre enorme Wurfkraft. Binnen weniger Minuten warfen sie eine passable Führung zum 25:22 heraus (57. Minute). Trotz offensiver Manndeckung gelang es den Gästen nicht mehr, diesen Vorsprung zu egalisieren. Am Ende durften unsere ‚jungen Alten’ über einen verdienten 27:24-Heimsieg jubeln. Von der tollen Kulisse ließen sie sich anschließend entsprechend feiern.

 

Mannschaftsaufstellung:

Stefan Mellentin und Christoph Mathussek im Tor, Lars-Gunnar Handke (7/3), Mark Oelgeschläger (6), Tim Cameier (5), Raphael Langer (3), Thomas Rehme (3), Sebastian Petschull (3), Ansgar Wecks, Jannis Rasch, Florian Stelljes und Timo Klausing

Am 16. Oktober 2016 steht das nächste Nachholspiel bei der TSG 07 Burg Gretesch 2 auf dem Programm. Ab 13.15 Uhr wollen unsere ‚jungen Alten’ in der Sporthalle an der Gesamtschule Schinkel an die gute Leistung anknüpfen.