TV 01 Bohmte Volleyball-Damen starten mit zwei Siegen in die neue Saison der Bezirksklasse

14368659_1125147147550946_8291494040100233902_n

Die Volleyball-Damen des TV 01 Bohmte starteten am Donnerstag, den 15. September mit dem ersten Spiel gegen des TuS Bersenbrück in die neue Saison der Bezirksklasse.
Mit Teamgeist und frischer Energie begannen sie den ersten Satz. Es stellte sich heraus, dass beide Mannschaften stark und willig waren, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Bohmter Volleyballerinnen kannten einige Taktiken der Gegner vom Jump and Smash Cup in Osnabrück als Vorbereitung für die Saison. Sie sicherten bei Angriffen das Hinterfeld und versuchten die Schwächen der Gegner auszunutzen. So gewannen sie mit 25:21 den ersten Satz.
Im folgenden Satz kämpften beide Mannschaften weiter um jeden Ball. Die Konzentration der Spielerinnen des TV 01 ließ jedoch nach und sie verloren wichtige Punkte. Der TuS Bersenbrück gewann diesen Satz knapp mit 26:24.
Den dritten Satz musste der Gastgeber wieder mit 25:11 Punkten an das gegnerische Team abgeben. Die Spielerinnen wurden unkonzentriert und haben entgegen der Ansprüche ihres Trainers viele Punkte und dadurch auch an Motivation verloren.
Durch Ansporn und Rufe der Auswechselspielerinnen kamen die Bohmter Damen im nächsten Satz wieder zum Spiel. Michelle Vogt leistete gute Arbeit am Block und ließ keine Bälle über die Netzkante. Gute Aufschläge und sichere Angriffe von beiden Mannschaften machen das Spiel spannend und es ergab sich ein Kopf an Kopf Rennen. Letztendlich konnten der TV 01 den Satz mit einem 28:26 für sich entscheiden.
Im letzten und entscheidenden Satz gaben die Damen alles und wurden von ihren Mitspielerinnen angefeuert. Sie ließen die Bersenbrücker nicht zum Spielzug kommen und gewannen den Satz mit 15:10 und entschieden somit das Spiel mit einem knappen Satzverhältnis von 3:2 für sich.

Am Samstag, den 17. September erwarteten die Volleyball-Damen des TV 01 Bohmte die Spielerinnen des Hunteburger SV zu dem zweiten Saisonspiel.
Die Spielerinnen folgten den Anweisungen des Trainers. Sie sicherten das Hinterfeld bei Angriffen, spielten stark und präzise und hielten einen großen Punktabstand zu den Volleyballerinnen aus Hunteburg. Mit einem überlegenen 25:07 beendeten die TV 01 Damen den ersten Satz.
Voller Motivation und Ansporn der Mitspielerinnen verlief der zweite Satz auch so gut wie der vorherige. Durch kleine Fehler gingen Punkte an die Gegner verloren, doch die Damen kamen nach jedem Punkt zusammen und motivierten sich gegenseitig weiter zu kämpfen. So gewannen sie auch den zweiten Satz mit 25:16.
Im folgenden Satz waren die Bohmter Volleyballerinnen zu siegessicher und spielten ungenau und verhauten Bälle, die im Training immer Punkte brachten. Die Stimmung unter den Spielerinnen kippte, doch zum Ende des Satzes hin wurde es fast so spannend wie im Spiel gegen den TuS Bersenbrück. Der stetig wechselnde Punktgewinn machte die Spielerinnen energischer in ihren Spielzügen. Die Spannung auf dem Feld stieg und die Rufe der Mitspielerinnen wurden immer lauter. Am Ende konnte der TV 01 mit einem Punktstand von 26:24 den zweiten Sieg der Saison feiern.