Handball – Zweites Spiel, zweite Niederlage bei 2. Herren

Ungewohnter Einsatz von Haftmittel führte zu technischen Fehlern

Bohmte. Wieder nichts zu holen gab es für unsere ‚jungen Alten’ beim Auswärtsspiel in Eicken. Gegen die konsequent spielenden Gastgeber setzte es die zweite Saisonniederlage am Sonntagnachmittag. Mit 20:24 (10:13) fiel die Niederlage deutlicher aus als erwartet. Nun blicken unsere Herren auf das Nachholspiel in 14 Tagen gegen TV Wellingholzhausen. Im zweiten Heimspiel soll endlich der Knoten platzen.

Es war wieder der massive Einsatz von Haftmittel, mit dem unsere ‚jungen Alten’ im Hinspiel große Probleme hatten. Das führte zu vielen technischen Fehlern sowie etlichen unkontrollierten Torwürfen. Im Gegensatz zum letzten Jahr, konnten unsere Herren die erste Halbzeit allerdings ausgeglichener gestalten. Das lag vor allem an der gut eingestellten Deckung. Der Mittelblock um Alex Kleimann, Mark Oelgeschläger, Thomas Rehme und Ralf Wichmann stand zunächst gut zu Ball und Gegner. Im Angriff erspielten sich unsere ‚jungen Alten’ klare Torchancen, so dass es in der 12 . Minute 6:3 für Bohmte stand. Allerdings ließen sich die spielstarken Gastgeber davon nicht beeindrucken. Binnen weniger Minuten glichen sie zum 7:7 aus, gingen ihrerseits in Führung und bauten diese bis zur Halbzeit auf 13:10 aus. Dabei profitierten sie von den eingangs erwähnten technischen Fehlern unserer Spieler.

Dennoch kamen unsere Herren optimistisch aus der Kabine zurück. Drei Tore waren durchaus auf zu holen. Sebastian Petschull gelang gleich nach Wiederbeginn der Anschlusstreffer zum 11:13, Ansgar Wecks in der 42. Minute gar der Ausgleich zum 15:15. Danach blieb die Partie zunächst eng. Eicken legte vor, Bohmte erzielte den Anschlusstreffer. Bis zur 54. Minute konnten unsere Herren den Rückstand immer auf ein Tor halten. Dann aber übernahmen die Hausherren das Kommando. Angetrieben vom starken Mittelmann Artur Brack sowie dem energisch agierenden Jonas Visse auf der halblinken Position setzten sie sich langsam ab. Von 19:18, über 21:19 schließlich auf 22:20 eine Minute vor Schluss. In offener Manndeckung versuchten unsere ‚jungen Alten’ nochmal das Spiel zu drehen, liefen aber in die Konter der Gastgeber. Am Ende ging die Partie mit 24:20 verdient an Eicken, die konsequenter ihre Chancen nutzten.

Mannschaftsaufstellung:

Stefan Mellentin und Thorsten Obier im Tor, Alex Kleimann (5/1), Lars-Gunnar Handke 4, Mark Oelgeschläger (4), Raphael Langer (2), Tim Cameier (2), Thomas Rehme (1), Sebastian Petschull (1), Ansgar Wecks (1), Ralf Wichmann, Jannis Rasch und Tareq Kalfa

Am 9. Oktober 2016 steht das erste Nachholspiel gegen TV Wellingholzhausen auf dem Programm. Ab 11.00 Uhr wollen unsere ‚jungen Alten’ endlich den ersten Sieg in der noch jungen Saison einfahren.