Fußball-2. Herren gewinnt verdient umkämpftes Verfolger-Duell

1. Kreisklasse Nord B OS-Land 2016/2017, 6. Spieltag

TV 01 Bohmte II     vs.     TuS Engter I     4:3 (1:2)

                       

Heimspieltag für das Team um Cheftrainer Daniel Meier zu Farwig. Auf stark gebräuntem Geläuf empfing man am Sonntagmittag im Sportpark Ovelgönne Konkurrent TuS Engter. Ein Duell um die Verfolger-Rolle der Tabellenspitze. Dieses konnte der TV 01 am Ende nicht unverdient für sich entscheiden, und damit die Schlagdistanz zur Tabellenspitze wahren.

Tropische Temperaturen herrschten an der Ovelgönne. Doch beide Teams starteten gleich von Beginn an ihre engagierte Performance. Der TuS zunächst noch eine Spur galliger. Einige Emotionen auf dem Feld schon in der Frühphase des Spiels. Julian Gartmann holte sich in Minute 7 gleich mal die Gelbe Karte wegen Meckern ab. Sukzessive nahm denn auch das Spiel Fahrt auf. Und nach einer Viertelstunde der erste Bohmter Torjubel. Ecke Henrik Meyer, leichteres Gewühl am 5er des TuS, der Ball gelangt zu Tristan Buse, der aus 2m dann abstauben kann. Doch das schockte die Gäste keineswegs, sie hatten bereits 3 Minuten später, unter gütiger Mithilfe von Bohmtes Nationaltorwart Jens “Manuel” Schröder, eine Antwort. Schuss von Malte Kuhlmann aus 10m halbrechts, TW Schröder lässt den Ball über seine Fäuste rutschen, der Ball klatscht an den linken Pfosten, Daniel Weiland spritzt dazwischen und drückt das Leder zum 1:1 über die Linie. Der TuS war in Fahrt, und kurz danach in Führung liegend. Nachdem nach einem Freistoß die TV 01-Defensive den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum geklärt bekommt, gelangt der Ball erneut zu Daniel Weiland, der den Ball aus 8m halbrechts zum 1:2 ins lange Eck drehte. Das bislang schon relativ intensive Spiel schien jetzt nochmal richtig Fahrt aufgenommen zu haben. Doch bis zum Pausenpfiff wurde eines relativ sichtbar, als das der Doppelschlag den TV 01 in seiner Vorwärtsbewegung doch etwas aus dem Konzept gebracht hatte. Engter spielbestimmend, mit leichtem Chancenplus, aber beide Teams mit hohem Engagement bis zur Halbzeitpause. Tore fielen nicht mehr, so das man es durchaus in dieser Form in den Mund nehmen durfte, das die Gäste eine nicht ganz unverdiente Pausenführung besaßen.

Somit war Trainer Meier zu Farwigs psychologisches Feintuning in der Kabine gefragt. Würde er es schaffen, erfolgreich den Reset-Knopf zu betätigen? Er schaffte es, und seine Jungs gaben in Durchgang 2 dann noch einmal richtig Gas. Die Gäste, mit den Gedanken wohl noch etwas in der Kabine, mussten in Minute 48 den 2:2-Ausgleich quittieren. Kluger Pass in die Gasse auf Julian Gartmann, der dann aus vollem Lauf das Leder quasi am chancenlosen TuS-Keeper vorbei aus 8m ins Netz verlängerte. Ein richtig tolles und unterhaltsames Spiel nahm seine Fortführung. Denn auch die Gäste hatten noch ein Spiegelei in der Pfanne, und führten weitere 4 Minuten später erneut. Freistoß Florian Klemm von der Mittellinie in den Strafraum, der TV 01 ohne Zugriff, Kopfballablage Manuel Klune auf Manuel Stiller, der relativ unbedrängt aus 3m einnetzen kann. Würde Bohmte bei dem Wetter noch einmal die Körner besitzen, einen dritten Rückstand zu egalisieren? Aber hallo, natürlich hatten sie, auch weil die Truppe vom Mannschafts-Gefüge her heute einfach top drauf war. 57. Minute, 3:3-Ausgleich. Julian Gartmann setzt sich über links entschlossen durch, gibt flach herein und Tristan Buse am 5er braucht nur noch einschieben. Im Weiteren gab es nun, dem Wetter Tribut zollend, viele viele Wechsel. Offensichtlich wurde, das die Kräfte nun beim TuS Engter schneller schwanden. Sie bauten sukzessive stärker ab, als es der TV 01 tat. Die eine oder andere Gelbe Karte ging auch in die Historie des Spiels ein. Bis zur 83. Minute brauchte sich der sichere SR Frank Rust keine weiteren Treffer zu notieren, viele dachten, das das wohl hier Unentschieden ausgehen könnte. Doch Pustekuchen. Der TV 01 wollte sich unbedingt noch die Sahne auf seine Eisportion packen, und hatte in Form von Julian Gartmann noch einen im Köcher. Ablage Fabian Habeck auf Julian Gartmann, der aus halblinker Position zunächst scheitert mit seinem Schuss, den Nachschuss aber aus 5m sehr spitzem Winkel doch noch zum viel umjubelten 4:3 nutzen konnte. Würde der TV 01 das jetzt ins Ziel bringen können? Denn immerhin waren noch 7 Minuten offiziell + Nachspielzeit (6 Minuten) zu absolvieren. Da von Engter offensiv aber kaum noch etwas kam jetzt, spielte Bohmte das Ding routiniert und schadensfrei zu Ende. Abpfiff, erlösender Jubel der Bohmter und jede Menge Köpfe in den bereitgestellten Wassereimern. Das war das Bild.

Fazit: Ganz wichtige 3 Punkte für die Zweite. Ein zum Teil richtiges Wow-Spiel findet einen am Ende nicht unverdienten Sieger Bohmte , die einfach, auch zum Ende hin, mehr ins Spiel investierten. Mit den heute existenten Zutaten sollte es doch was werden mit einer erfolgreichen Saison für das MzF-Ensemble.

Aufgebot TV01: 1 Jens Schröder, 5 Jannik Urner (71. 2 David Heuer), 7 Fabian Brockschmidt (79. 17 Nico Johannsmeyer), 8 Silas Steven, 10 Julian Gartmann (87. 4 Philipp Gäßler), 11 Fabian Habeck (Kapitän), 12 Henrik Meyer, 15 Nils Treseler, 18 Tristan Buse (61. 16 Andre Hüsemann), 19 Sergej Dinges, 25 Volkan Ova

ohne Einsatz: 3 Constantin Plöger, 13 Ali Qamand

Trainer: Daniel Meier zu Farwig

Aufgebot TuSE: 1 Marcel Kliesch, 3 Jan-Malte Splinter, 6 Manuel Klune, 7 Florian Klemm (Kapitän), 9 Pierre Brüggemann, 10 Manuel Stiller (60. 18 Jannis Möller), 11 Malte Kuhlmann, 13 William Zilke, 14 Daniel Weiland (49. 16 Nicklas Perner), 15 Dennis Haack, 17 Christian Splinter

ohne Einsatz: 8 Philipp Schnuck

Trainer: Carsten Hagenburger

Tore: 1:0 (15.) Buse, 1:1 (18.) Weiland, 1:2 (20.) Weiland, 2:2 (48.) Gartmann, 2:3 (52.) Stiller, 3:3 (57.) Buse, 4:3 (83.) Gartmann

Gelb: TV01 (4x)/TuSE (1x)     Gelb-Rot und Rot: keine

SR: Frank Rust

nä. Spiel: Sonntag, 25.09.2016, Anstoß: 12.45 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen BW Hollage III

http://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-tus-engter-3693006-19122/tor-10-tv-01-bohmte-ii-15