Fußball-3. Herren wartet weiter auf ersten Saisonpunkt

2. Kreisklasse Nord B OS-Land 2016/2017, 3. Spieltag

 

TV 01 Bohmte III     vs.     SC Achmer II     1:6 (0:2)

                        

 

Heimspieltag für das Team um Fußball-Chefideologe Christoph Flerlage. Im Sportpark Ovelgönne empfing man am späten Sonntagvormittag die Reserve des SC Achmer, ein Team, das bis dato ebenfalls noch ohne einen Punktgewinn in die Saison gestartet war. Grund genug also für diverse Hoffnungen auf den ersten Saisonpunkt. Doch leider wurden am Ende dem Flerlage-Ensemble deutlich die Grenzen aufgezeigt, mit einem halben Dutzend Gegentore musste man vom Platz schleichen.

 

Personell vielleicht nicht unbedingt in der Idealbesetzung angetreten, startete für die Bohmter dieses Match. Beide Teams zeigten einen relativ abwechslungsreichen Auftakt, mit Aktionen hüben wie drüben. Gleichwohl wurde sich dabei im Großen und Ganzen gegenseitig neutralisiert, der TV 01 auf jeden Fall noch dick im Spiel drin, mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar einen Prozentpunkt überlegen. Auch die beiden Teams gewährte Trinkpause Mitte des 1. Durchgangs sollte daran zunächst nichts ändern. Leider sollte dann in der 34. Minute eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters die Gastgeber auf die Verliererstraße bringen. Langer Befreiungsschlag aus der Achmeraner Hälfte heraus über Freund und Feind hinweg, Tim Lautenschläger startet alleine auf Bohmtes TW Daniel Götze zu und versenkt das Leder zum 0:1. Soweit, so gut. Nur stand eben dieser Lautenschläger bei der Ballabgabe mind. 2,5m-3m im Abseits. Zum Entsetzen aller im Bohmter Lager blieb aber der überfällige Abseits-Pfiff des SR aus, und das Tor wurde gegeben. Von diesem Schock konnte sich der TV 01 bis zur Pause dann auch nicht mehr erholen. Im Gegenteil. Man fing sich sogar noch das 0:2, 3 Minuten später. Dieses trug auch noch dezente Spuren leichter Unglücklichkeit. Schnellangriff des SCA über links, Hereingabe, Marcel Walter scheitert zentral zunächst, kann im Liegen und aus dem Gewühl heraus aber irgendwie dann noch im 2. Versuch aus 5m treffen. Pause. Vieles deutete auf ein torloses Remis zur Pause hin, bis ein megaklares Abseitstor den Knoten löste.

 

Zunächst wieder gegenseitige Aktionen in Durchgang 2. In der 59. Minute dann sogar die Großchance auf den Anschlusstreffer durch Frederick Bartels, der aber leider freistehend aus 6m am Keeper des SCA scheitert. Dann aber schien es so, als würden sukzessive die Kräfte bei den Gastgebern nachlassen. Die Gäste dominierten fortan. Als dann in Minute 69 gar das 0:3 fiel, als Dennis Latkowski querlegte, und Marcel Walter aus 7m nur noch einzuschieben braucht, war es um den TV 01 geschehen. Schnell konnten die Gäste aus einer Kontersituation heraus durch erneut Lautenschläger das 0:4 nachlegen. Doch die Bohmter bewiesen Rückgrat, und konnten wenigstens noch den Ehrentreffer erzielen. Freistoß von Jens Michael in den Strafraum, Tino Rauland hält den Schlappen hin und bugsiert so das Leder zum 1:4 über die Linie. 6 Minuten vor dem Ende war man dann nur noch zu Zehnt. Der bereits verwarnte Jörg Kunze leistete sich ein überhartes Einsteigen im eigenen Strafraum, und wurde zurecht vom Schiedsrichter mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen. Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Marko Moußet sicher zum 1:5. Das Sahnehäubchen in Form des halben Dutzends setzten die Gäste praktisch mit dem Abpfiff noch drauf, als Carsten Bösling mit einem Flachschuss aus 12m halbrechte Position traf. Abpfiff dann und enttäuschte Gesichter allerorten im Bohmter Lager.

 

Fazit: Der Klassenerhalt wird dem Flerlage-Team auch in dieser Saison sicherlich nicht auf dem Silbertablett serviert. Das Team wird in allen Spielen bis Saisonende an das Maximum gehen müssen. Doch nichts liegt ferner, als sich von dieser Packung ins Boxhorn jagen zu lassen. Die Truppe ist sicher stark genug, die notwendigen Punkte einzufahren.

 

Aufgebot TV01: 1 Daniel Götze, 2 Jörg Kunze, 3 Karim Al Wazani, 5 Ralf Michael, 7 Frank Klöker, 8 Jens Michael, 10 Jens Gerwin, 14 Tino Rauland, 15 Frederick Bartels, 18 Dominik Harmeyer (Kapitän), 24 Constantin Plöger

eingewechselt: 6 Nihat Sancakli, 9 Benedikt Placke, 11 Eric Brinkmeyer, 13 Manuel Ahlers

Trainer: Christoph Flerlage

 

Aufgebot  SCA: 1 Hendrik Klose, 3 Marko Moußet, 4 Andre Grundmann, 6 Jan-Frederik Kröger, 7 Marcel Walter, 8 Mika-Hannes Löker, 9 Tim Lautenschläger, 10 Christoph Krieger, 11 Ralf Makowski, 12 Carsten Bösling, 17 Florian Barrenpohl (Kapitän)

eingewechselt: 2 Kevin Hilwers, 5 Luis Friese, 13 Dennis Latkowski

Trainer: Sascha Knille

 

Tore: 0:1 (34.) Lautenschläger, 0:2 (37.) Walter, 0:3 (69.) Walter, 0:4 (76.) Lautenschläger, 1:4 (80.) Rauland, 1:5 (84.) Moußet per FE, 1:6 (90.) Bösling

 

Gelb: TV01 (2x)/SCA (1x)   Gelb-Rot: TV01 (1x)/SCA (0x)   Rot: keine

 

SR: Hubert Gottbrath (TuS Eintracht Rulle)

 

nä. Spiel: Samstag, 03.09.2016, Anstoß: 18.00 Uhr, auswärts beim TSV Wallenhorst III

 

 

http://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-sc-achmer-3693460-19075/chance-sc-achmer-ii-2