Testspiel-Niederlage für Fußball-1. Herren gegen Regionalligist BSV Rehden

Fußball-Testspiel 2016

 

TV 01 Bohmte I     vs.     BSV SW Rehden I     1:6 (0:2)

(Bezirksliga)                   (Regionalliga)

              

 

Spiel des Jahres. Ein Highlight stand an für das Team um Christian Heyer. Am Dienstagabend gab im Sportpark Ovelgönne mit dem BSV SW Rehden I ein Team aus der Regionalliga Nord seine Visitenkarte ab. Ein nicht alltäglicher Fußball-Vergleich also für unsere 1. Herren. Am Ende siegte der Regionalligist erwartet deutlich, doch wartete in diesem Testspiel der TV 01 mit einer überzeugenden und exzellenten Performance auf. 

 

Der BSV schonte in diesem Vergleich einige Stammspieler, trat mit vielen Test-Spielern an. Doch wird sich ein Regionalligist kaum Test-Spieler einladen, die nicht über Kreisliga-Niveau hinauskommen. Insofern stand dem TV 01 Bohmte trotzdem ein individuell bärenstarkes, aber nicht unbedingt eingespieltes Team gegenüber. Man sah auch spätestens nach einer halben Stunde ganz deutlich, wer hier 3 Klassen höher agiert. Schnell nach 11 Minuten fiel den auch das 0:1, als im Zuge einer Ecke die TV 01-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekommt, und Marwane Gobitake per Kopf aus 6m abstauben kann. Doch trotz allem versteckten sich die Bohmter nicht, rührten keinen Abwehr-Beton an, spielten mutig und diszipliniert, und hielten insgesamt sehr couragiert dagegen. Man kam sogar zu einer richtigen Großchance in der 27. Minute, als nach einer klasse Flanke von der rechten Seite von Claas Seidel Rene Frese freistehend per Kopf aus 6m am sensationell parierenden Felix Junghan im Rehdener Gehäuse scheitert. Die natürlicher technisch beschlageneren, spritziger wirkenden und laufstärker agierenden Rehdener bearbeiten weiter die Gastgeber, konnten aber erst in Minute 40 durch Narciso Lubaca auf 0:2 stellen. Dieser wird bei seinem Zug Rtg. Bohmter Strafraum nicht entscheidend genug gestört, und dreht aus ca. 16m relativ zentrale Position das Leder herrlich und unhaltbar für TW Sebastian Langanke ins lange Eck. Klasse Schuss. Mit einer verdienten 2:0-Halbzeitführung für die Gäste ging es dann in die Kabine. Chapeau dem TV 01, der durch seine Spielweise den Regionalligisten sogar zu mehreren Fehlpässen zwingen konnte, und prächtig die Stirn bot. Hoffentlich würden die Kräfte in Durchgang 2 reichen.

 

Zwei Wechsel auf beiden Seiten zur Pause. Dem Bohmter Spiel sollte das zunächst aber keinen Abbruch tun. Claas Seidel holte sich dann in Minute 51 wegen einer Unbeherrschtheit die einzige Gelbe Karte des Spiels ab. Bohmte weiter mutig und engagiert. Und dann in Minute 64 durfte man plötzlich mal so richtig jubeln. Herrlich freigespielt von Luka Stegmann zieht Claas Seidel über links in den Strafraum ein, und kann mit einem halbhohen, trockenen Schuss aus 8m halblinks unhaltbar einnetzen. Der TV 01 mit einem Treffer gegen einen Regionalligisten, wooow. Doch genau im Gegenzug ein kleiner Dämpfer für den Bohmter Jubel. Bohmtes Abwehr unsortiert in der Rückwärtsbewegung, Maciej Zieba kann freistehend aus 7m zum 1:3 treffen. Bis zur 75. Minute hatte Trainer Heyer dann noch 3x gewechselt. Bis zur 80. Minute konnte der TV 01 sein Pensum halten. Man konnte es einfach nur wiederholen. Mehr als exzellent, was der TV 01 hier anbot. Man kann sogar eine gewisse Anzahl eigener Chancen für sich verbuchen.Eine hohe, gar zweistellige, Niederlage war bis dato absolut nicht in Sicht. Doch in den letzten 10 Minuten der Begegnung war der Akku dann doch leer, und der Gast konnte noch locker 3 Tore bis zum Abpfiff, zum 1:6, erzielen. Dann war Schluss, und trotzdem zufriedene Bohmter verließen den Platz, und werden sicher noch eine Weile an dieses Highlight denken.

 

Fazit: Chapeau trotz des am Ende noch halben Dutzends dem TV 01. Er sollte aus diesem Spiel, aus dieser Leistung genug Mut und Selbstvertrauen schöpfen für die kommenden Aufgaben. Der TV 01 Bohmte bedankte sich bei den Gästen mit einer üppigen Nudel-Mahlzeit, hervorragend zubereitet von Renate Köhler von der TV 01-Bewirtung. Die BSV-Verantwortlichen um Präsident Schilling sagten zu, auch im nächsten Jahr wieder in Bohmte anzutreten.

 

Aufgebot TV01: 21 Sebastian Langanke (46. 1 Matthias Lange), 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän – 70. 8 Laurenz Potthoff), 6 Tobias Fricke (74. 4 Daniel Meier zu Farwig), 9 Rene Frese (46. 14 Matthias Massmann), 10 Daniel Noldt (56. 15 Luka Stegmann), 11 Claas Seidel, 12 Mert Demerci (63. 3 Dennis Klages), 13 Sebastian Warhus, 18 Yusuf Bakir, 19 Robin Röcker, 20 Luca Oevermann

ohne Einsatz: keiner

Trainer: Christian Heyer

 

Aufgebot BSVR: 22 Felix Junghan, 3 Serdar Bingöl, 4 Ramiz Pasiov, 5 Maurice Kampmann, 8 Maciej Zieba, 10 Narciso Lubaca, 16 Yannik Nuxoll, 18 Paul Grischok (46. 6 Marcel Polomka), 20 Meik Karwot, 27 Marwane Gobitaka (68. 13 Philipp Kürble), 44 Tim Hoffmann (46. 17 Alexander Lüttmers)

ohne Einsatz: 26 Ralf Flothmann (ETW)

Trainer: Stephan Ehlers

 

Tore: 0:1 (11.) Gobitaka, 0:2 (40.) Lubaca, 1:2 (64.) Seidel, 1:3 (65.) Zieba, 1:4 (83.) Kürble, 1:5 (85.) Polomka, 1:6 (89.) Nuxoll

 

Gelb: TV01 (1x)/BSVR (0x)   Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Jürgen Polifke (TV 01 Bohmte)   SRA: Dominik Wulf, Marvin Sudermann

 

nä. Spiel: Sonntag, 14.08.2016, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts beim SC Türkgücü Osnabrück (Abfahrt Fanbus ZOB: 14.15 Uhr !!!!!)