Weitere Testspiel-Niederlage für Fußball-1. Herren

Fußball-Testspiel 2016

 

SV Concordia Belm-Powe I     vs.     TV 01 Bohmte I     4:2 (3:2)

(Kreisliga Süd)                                            (Bezirksliga 5)

                                           

 

4. Testspiel in der Vorbereitung auf die Bezirksliga-Saison 2016/2017 für das Team um Christian Heyer. Nach einem 3:1-Sieg beim SC Epe-Malgarten I (1. KK Nord B), einer 0:2-Niederlage beim Quakenbrücker SC I (Kreisliga Nord) und einer 3:6-Niederlage beim Hannoveraner Bezirksligisten TSV Wetschen I stand am heutigen Samstagnachmittag auf dem Rasenplatz am Belmer Heideweg die nächste Bewährungsprobe für das Bohmter Team. Gegner war der ambitionierte Süd-Kreisligist und fast in Bestbesetzung angetretene SV Concordia Belm-Powe I, das Team um Markus Lepper und Ex-VfL-Profi Lars Schiersand. Personell erneut mit äußerst dünnem Kader angetreten, setzte es eine weitere Niederlage für das Bohmter Team.

 

Dabei ging es an sich sehr gut los. Nach stürmischen ersten 3 Minuten der Concorden befreite sich der TV 01 gleich mit dem ersten Angriff und der Führung. Tobias Fricke spielt aus dem Mittelfeld einen klugen Pass in die Schnittstele der Abwehr, Daniel Noldt kann 2 Gegenspielern förmlich weglaufen, und aus 6m halblinke Position mit Mühe, aber immerhin, vollenden. Doch die Freude währte nicht lange. Belm präsentierte sich bissig, lauf-, spiel- und kampfstark. Dem hatte der TV 01 kaum etwas Verwertbares entgegen zu setzen im weiteren Verlauf. Bereits in Minute 6 der 1:1-Ausgleich der Concorden. Mit etwas hintenrum gedacht ähnliche Strukturen in der Angriffsanlage wie bei der Bohmter Führung. Kersten kann über halbrechts in den Strafraum eindringen, und aus 8m, am chancenlosen TW Sebastian Langanke vorbei, einnetzen. Und keine 2 Minuten später sogar die Belmer Führung. Bohmte fand keinen Zugriff auf das Pass-Spiel des SVC, Flanke Kersten von rechts in den Rücken der Abwehr und Welge hatte keine Mühe aus 10m das Leder im Tor unterzubringen. Monster-Auftakt in diesem Testspiel, aber die Gastgeber sollten sich im weiteren Verlauf ihre Führung auch verdienen. Mit Ausnahme des 0:1 geriet der TV 01 immer mehr in die Rolle eines Reagierenden. Glanztat von TW Langanke z.B. in der 30. Minute, als er einen 28m-Fernschuss von Herrmann soeben noch über die Latte drehen kann. In einer Phase, wo die Gäste so gut wie gar keine offensiven Akzente mehr setzen, fiel aber überraschenderweise der 2:2-Ausgleich, bedingt auch durch einen schweren individuellen Fehler eines SVC-Verteidigers. Dessen Rückgabe in der 34. Minute, fast aus der Torauslinie stehend, zu seinem Torwart geriet zu kurz, Rene Frese kann erfolgreich dazwischen gehen, und im 2. Anlauf den Ball am SVC-Keeper vorbei ins Netz bugsieren. Doch dem TV 01 machte an diesem Tage nicht nur eine geschwächte Offensive, sondern auch eine alles andere als sattelfeste Abwehr zu schaffen. Denn in Minute 38 führten wieder die Gastgeber. Langer Ball aus der Belmer Hälfte nach vorne, die Bohmter wollten irgendwie nicht an den Ball kommen, und machten es so Kleine-Heitmeyer einfach, frei vor Langanke aufzutauchen, und aus 7m mühelos einzuschieben. Dann war Pause mit einer verdienten 3:2-Halbzeitführung des SVC, der streckenweise wirklich mit aller Macht versuchte, dem TV 01 zu zeigen, wo der Papst seine Brötchen holt.

 

Massenwechsel bei den Gastgebern zum 2. Durchgang (6 Neue rein), aber auch der TV 01 wechselte seinen einzigen Ergänzungsspieler, der heute zur Verfügung stand, gezwungenermaßen ein. Jannik Otto-Knapp kam für den angeschlagenen, und im weiteren Verlauf nicht mehr einsetzbaren Niclas Fricke. Bedingt evtl. durch die vielen Belmer Wechsel schien es zunächst so, als würde der Gast etwas besser ins Spiel kommen. Den Gästen gelangen einige gute Offensiv-Aktionen, ohne aber die große Durchschlagskraft Rtg. Belmer Gehäuse. Belm blieb weiter der Dominator im eigenen Ring, die Gastgeber wurden aber auch insgesamt einfach zu wenig vom TV 01 gefordert. Der Ausgleich gelang den Bohmtern denn auch nicht mehr. Im Gegenteil. Belm konnte sogar in der 71. Minute auf 4:2 stellen. Erneut unterbindet die Bohmter Abwehr das Pass-Spiel des Gegners am eigenen Strafraum nicht, Risius kommt 18m zentrale Position an den Ball, zieht trocken und flach ab, und der Ball schlägt rechts unten ein. Im weiteren schleppte sich dann die Begegnung dem Abpfiff entgegen, ohne weitere Tore.

 

Fazit: Blitzgescheite Vorstellung des SVC. Der schwache TV 01 hatte einfach an diesem Tage nichts entgegen zu setzen. Das heißt, die Bohmter müssen noch gewaltig was tun, wenn die kommende Spielzeit wieder mit dem Klassenerhalt gekrönt werden soll, während die Gastgeber mit ihrer heutigen Performance frohen Mutes ihrer Kreisliga-Saison entgegen blicken können.

 

Aufstellung SVCB: 1 Niklas Ihlenburg, 2 Thorben Kröger, 3 Giuliano Bergmann, 4 Julian Speckmann, 5 Tim Becker, 6 Denis Becker (Kapitän), 7 Luca Kleine Heitmeyer, 8 Tobias Harre, 9 Sascha Welge, 10 Oliver Herrmann, 11 Kevin Kersten

eingewechselt: 22 Christian Rudolph (ETW), 12 Harlom Thomas, 13 Edgar Kehl, 14 Nanook Duvendack, 15 Daniel Depke, 16 Lukas Lindemann, 17 Steffen Risius

Trainer: Markus Lepper, Lars Schiersand

 

Aufstellung TV01: 21 Sebastian Langanke, 3 Matthias Massmann, 5 Matthias Wittenbrink (Kapitän), 6 Tobias Fricke, 10 Daniel Noldt, 11 Rene Frese, 12 Mert Demirci, 13 Sebastian Warhus, 16 Niclas Fricke, 19 Robin Röcker, 20 Luca Oevermann

eingewechselt: 16 Jannik Otto-Knapp

Trainer: Christian Heyer

 

Tore: 0:1 (4.) Noldt, 1:1 (6.) Kersten, 2:1 (8.) Welge, 2:2 (34.) Frese, 3:2 (38.) Kleine Heitmeyer, 4:2 (71.) Risius

 

Gelb, Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Michael Kaumkötter (SF Oesede)