Saisonabschluss der Fußballabteilung des TV 01 Bohmte

Abschlussparty 2015/2016 im Sportpark Ovelgönne

 

 

Am Freitag, dem 27.05.2016, veranstaltete die Fußball-Abteilung des TV 01 Bohmte im Anschluss des Spiels der 1. Herren gegen den SV Quitt Ankum (3:0) und des Spiels der Damen gegen den SV Harderberg (6:1) ihre traditionelle Saisonabschluss-Party im Sportpark Ovelgönne. Bei guten Witterungsbedingungen entwickelte sich, ob auch der überwiegend positiven Resultate der Senioren-Teams, ein stimmungsvoller Ausklang der Saison 2015/2016.

 

Als TV 01-Bewirtungs-Chefin Renate Köhler gegen 21.30 Uhr den Startschuss für das Freibier gab, floss der Gerstensaft in Strömen. Mannschaften und Vorstandsebene hatten sich mit der Stiftung eines Fasses in die Party mit eingebracht. Traditionell bei solchen Veranstaltungen wurden auch über das Mikrofon von Stadionsprecher Thomas Mönter viele Dankesworte gesprochen, u.a. von Fußball-Obmann Bert Kemper, der noch einmal einen Rückblick auf die abgelaufene Spielzeit abgab, dem 1. Vorsitzenden des TV 01 Bohmte, Horst Lutz, der sich für eine tolle Saison und die gute Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung bedankte, dem scheidenden Trainer der 2. Herren, Eric Brinkmeier, der mit Tränen in den Augen sich nochmal bei seiner Mannschaft (“Ihr seit ein geiles Team”) verabschiedete und Rafaela Meier zu Farwig, die für die Damen-Mannschaft ebenfalls noch einmal auf deren Saison zurückblickte, mit dem Highlight Kreispokal-Endspiel. Daniel Meier zu Farwig verabschiedete für die 1. Herren Ralf Möllering, Ralf Michael und Florian Dirkes mit Präsenten aus dem Bezirksliga-Team, Er selber wurde dann im Anschluss von seinen Kollegen ebenfalls aus dem Bezirksliga-Team verabschiedet.

 

Bis tief in die Nacht (man munkelt, das die letzten erst gegen 2.30 Uhr gegangen sein sollen) wurde dann gefeiert, gesungen, gelacht und natürlich auch jede Menge fussballtechnisch fachgesimpelt. Meter um Meter Bier verließ die Theke. Die Bewirtung um Renate Köhler und Annemarie Pörtner hatte alle Hände voll zu tun. Doch niemand musste verdursten und verhungern. Eine sehr schöne Feier war dann irgendwann mal beendet, und man freute sich auf die demnächst anstehende Spielzeit 2016/2017.

 

Wir sehen uns alle wieder in der neuen Saison 16/17 an der Ovelgönne !!!!!