TV 01 Bohmte hat zwei Landesmeister im Duathlon

Matthias HüsemannPeter Nowak und Matthias Hüsemann siegen 

Gleich zwei Bohmter Triathleten standen bei einem der größten Duathlon-Wettkämpfe Deutschlands in Weyhe ganz oben auf dem Treppchen. Peter Nowak und Matthias Hüsemann ließen alle anderen Teilnehmer in ihren Altersklassen hinter sich und gewannen bei allgemein sehr hohem Leistungsniveau.

10 Kilometer Laufen, 42 Radfahren und 5 Kilometer Laufen lagen vor den Bohmter Triathleten, als sie bei sechs Grad Celsius und Sturm frierend an der Startlinie standen. Nowak gab Gas und legte den ersten Laufabschnitt in sensationellen 32 Minuten zurück, Hüsemann benötigte schnelle 35 Minuten. Auf dem Rad spielten beide ihre Stärken aus und rasten trotz Hagel und Schneetreiben mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 40 Stundenkilometern über den Kurs. Die abschließenden 5 Kilometer legten die beiden klatschnass in 17 bzw. 19 Minuten zurück. „Das Wetter war grenzwertig. Mal abgesehen von der Kälte war es streckenweise durch den Hagel sehr glatt, wodurch insbesondere das Radfahren brenzlig war“, so Peter Nowak frierend im Ziel, das er nach 1:57 Stunden und Matthias Hüsemann nach 2:04 Stunden erreichten.

Der TV 01 Bohmte war mit weiteren Triathleten vertreten: Kim Kusserow und Olaf Meyer nahmen ebenfalls die lange Distanz (10 – 42- 5 km) in Angriff, Christoph und Michael Hüsemann sowie Julia Esrom starteten auf der halben Strecke (5 – 21 – 2,5 km). Peter Spiekermann wurde in der Jugendklasse Siebter. Er legte 2 Kilometer Laufen, 11 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen zurück. Alle schlugen sich angesichts der schwierigen Bedingungen sehr wacker. „Ich bin richtig stolz auf unsere Abteilung. Die Bedingungen waren schwierig und unangenehm. Wir haben den Wettkampf trotzdem mit viel guter Laune durchgezogen. Und auch wenn es schwer zu glauben ist, es hat Spaß gemacht“, so Abteilungsleiter Matthias Hüsenmann abschließend.