Fußball-1. Herren macht Titelanwärter den Sieg schwer

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2015/2016, 22. Spieltag

 

VfR Voxtrup I     vs.     TV 01 Bohmte I     1:0 (0:0)

                  

 

Freitagabend, Wasserwerkstraße, Osnabrück. Ein sehr schweres Auswärtsspiel stand für das Team um Christian Heyer auf dem Programm. Es ging zum Titelanwärter Nr. 1, dem VfR Voxtrup um dessen erfahrenen und bekannten Trainer Thomas Lüken, und dem Ex-Bohmter Philipp Massmann. Mit gemischten Gefühlen in Erwartung einer evtl. deutlichen Niederlage angetreten, sah man nach Abpfiff, trotz der knappsten aller knappen Niederlagen weitenteils nicht unzufriedene Gesichter im Bohmter Lager.

 

Gegen einen fast 90 Minuten lang aufmerksam, kontrolliert und konsequent-kampfstark agierenden TV 01 fanden die fast in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber dann auch selten mal die Gelegenheit, ihre Favoritenrolle in Zählbares auf dem Platz umzusetzen. Dem VfR war zwar anzumerken, das er mit aller Macht versuchte, die Hoheit des Spiels an sich zu reißen, doch zu selten fanden die Osnabrücker den Schlüssel, die Bohmter Abwehr effektiv zu überwinden. Zudem machte der TV 01 der VfR-Defensivabteilung durch seine schnellen Entlastungsangriffe auch immer wieder Arbeit. So denn blieb Durchgang 1 auch relativ arm an Höhepunkten, beide Torhüter brauchten selten mal ihr ganzes Können aufbieten. Einzig durch einen persönlichen Fauxpas kam es zur einzigen wirklichen Großchance von Halbzeit 1. Robin Röcker säbelt 20m vorm eigenen Tor über den Ball, wodurch Philipp Massmann alleine auf Bohmtes TW Sebastian Langanke zusteuern kann. Den musste Massmann eigentlich machen, das 1:0 für die Gastgeber war auch schon verbucht. Doch anstatt Langanke noch auszuspielen versuchte es Massmann mit einem nicht zu 100 Prozent konzentrierten Schuss aus 9m, den Langanke noch mit allerletzter Kraft zur Ecke abfälschen kann. So denn ging es mit einem verdienten torlosen Remis für den TV 01 in die Pause.

 

Sollte der VfR dann in Durchgang 2 die Weichen auf Matchball in Sachen Meisterschaft stellen? Die Gastgeber erhöhten spürbar die Schlagzahl. Für Bohmte wäre etwas Zählbares nur über den Willen heraus gekommen. Und den Willen hatte man. 20 Minuten in Halbzeit 2 hinein blieb es bei einer disziplinierten Bohmter Performance. In der Zwischenzeit hatte VfR-Coach Lüken den vom SV Bad Rothenfelde bekannten Torjäger Kenneth Hoss, und den vom SC Lüstringen bekannten Mittelfeld-Allrounder Frieder Schröder gebracht. In der 68. Minute dann auch das, was sich vielleicht irgendwie schon angedeutet hatte, die Führung der Gastgeber. Schneller VfR-Angriff über die linke Seite. Philipp Massmann zieht nach innen, spielt 2 Bohmter Spieler aus und legt am Sechzehner quer auf den mitgelaufenen Niklas Krämer. Dieser zieht sofort ab, und trifft aus 16m unhaltbar in den rechten Winkel. Wie würde Bohmte nun reagieren? In der Vergangenheit war so etwas oftmals der Auftakt zu schnellen, weiteren Gegentoren. Doch der TV 01 schaltete in den Hopp oder Top-Modus, gab sich alles andere als auf, und hielt weiter sehr ordentlich dagegen. Dieses 1:0 blieb bis zum Abpfiff kein Ruhekissen für die Gastgeber. Der VfR musste weiterhin stets alles geben. Leider sollte der Heyer-Elf bis zum Abpfiff aber kein eigenes Tor mehr gelingen, so das nach Abpfiff des sehr guten SR Rainer Wulftange vom TuS Haste eine irgendwo doch unglückliche Niederlage zu Buche stand.

 

Fazit: Eine Niederlage, die sicher wegzustecken ist. Der TV 01 stand dicht vor einer kleinen Überraschung. Eine disziplinierte Bohmter Vorstellung, wie man sie in der Vergangenheit nicht oft gesehen hat. Den designierten Aufsteiger zur Landesliga auswärts am Rande eines Unentschiedens gehabt spricht für sich. Das Spiel gibt berechtigte Hoffnung dazu, das die noch nötigen 2 Siege zum Klassenerhalt eingefahren werden.

 

Aufgebot  VfR: 1 Simon König, 3 Thomas Lotz, 4 Andre Lüken, 5 Timo Schwarz, 7 Philipp Massmann, 8 Bastian Sutmöller (Kapitän), 10 Marcel Mentrup, 11 Niklas Krämer, 12 Lennart Mentrup (62. 13 Frieder Schröder), 19 Nils Funke (62. 14 Kenneth Hoss), 20 Stefan Mensch

ohne Einsatz: 22 Max Siepelmeyer (ETW), 6 Michael Brand, 9 Dominik Nico Tyrtania, 16 Sebastian Staas, 17 Christoph Siebert

Trainer: Thomas Lüken

 

Aufgebot TV01: 21 Sebastian Langanke, 2 Matthias Wittenbrink, 6 Tobias Fricke (77. 20 Luca Oevermann), 9 Rene Frese, 11 Claas Seidel (46. 14 Daniel Noldt), 12 Mert Demirci, 13 Sebastian Warhus, 16 Niclas Fricke, 17 Fabian Habeck (68. 7 Dominique Schierbaum), 18 Yusuf Bakir (Kapitän), 19 Robin Röcker

ohne Einsatz: 1 Matthias Lange (ETW), 3 Matthias Massmann, 5 Ralf Michael, 15 Luka Stegmann

Trainer: Christian Heyer

 

Tor: 1:0 (68.) Krämer

 

Gelb: VfR (0x)/TV01 (1x)     Gelb-Rot und Rot: keine

 

SR: Rainer Wulftange (TuS Haste 01)   SRA: Nico-Andreas Pätzel, Robin Bischoff

 

nä. Spiele:

– Sonntag, 24.04.2016, Anstoß: 15.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen den TSV Wallenhorst I

– Mittwoch, 27.04.2016, Anstoß: 19.00 Uhr, im Sportpark Ovelgönne gegen die SF Schledehausen I