Handball – Ungefährdeter 27:31 Sieg in Steinfeld

k800_img_7349
Obwohl man sich unter normalen Umständen als Vierter der Tabelle keine Gedanken um die Abstiegsplätze machen sollte, ist die Situation in unserer Weser Ems Liga Süd eine andere. Aufgrund der Tatsache, dass zwischen uns und den Abstiegsplätzen lediglich 4 Punkte lagen, freuten wir uns umso mehr über die 2 Punkte aus Steinfeld. Nach dem 22:22 Unentschieden im Hinspiel in Bohmte stand es nach 60 Minuten 27:31 für uns.

Zu keinem Zeitpunkt des Spiels schafften es die Gastgeberinnen aus Steinfeld in Führung zu gehen. Die ersten Minuten der Partie verliefen ausgeglichen und so stand es nach 8 Minuten 3:3. Die nachfolgenden Minuten konnten wir uns nie mehr als 2 Tore absetzen und die Mädels aus Steinfeld glichen in der 21. Minute zum 10:10 aus. Daraufhin legten wir uns der Schlussphase der ersten Halbzeit einen Endspurt ein und konnten uns durch eine starke Abwehrleistung und schnelle Tempogegenstöße zur Halbzeit mit 13:19 absetzen. Diesen Abstand konnten dann auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit aufrecht erhalten. Nach einem 20:26 in der 47. Minute gewannen wir letztendlich glücklich mit 27:31.

Die Torschützen:
Vanessa Kleinfeld 10
Katharina Martin 6
Georginia Heuer 5
Birte Kolm 4
Tania Aberle 4
Kamilla Szweda 1
Franziska Plöger 1