Handball 2. Herren : Revance gelungen

2-herrenHerrenreserve gewinnt nach Energieleistung gegen Eicken 2

Bohmte. Einen echten Handballkrimi erlebten die Zuschauer beim Heimspiel unserer Herrenreserve gegen Eicken 2. Am Samstagabend setzten sich die Herren mit 27:26 (Halbzeit 9:12) am Ende verdient durch und revanchierten sich damit für die bittere Hinspielniederlage. Durch diesen Sieg festigte die Mannschaft Platz 3 in der Regionsoberliga.

Die Vorzeichen standen im Rückspiel nicht besonders gut für unsere ‚jungen Alten’. Mit Rainer Düsing, Ralf Wichmann und Lars-Gunnar Handke standen lediglich drei Rückraumspieler zur Verfügung, der Altersdurchschnitt lag bei 45 Jahren! Eicken hingegen lief mit dem Rückraum der 1.Mannschaft in Bohmte auf. Dementsprechend wurde die Taktik auf Kräfteeinteilung gelegt. Im Wechsel mit Thomas Rehme und Pascal Martin galt es, den Ball sauber nach Vorne zu spielen, schnelle Vorstöße nur über die Außen zu führen und über lange Angriffe zu klaren Chancen zu gelangen. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnten unsere Herren die Partie auch ausgeglichen gestalten. Nach 15 Minuten stand es lediglich 4:4. Leider klappte es überhaupt nicht mit der Chancenverwertung. Mehrfach ließen die Außenspieler gute Möglichkeiten liegen. Im Gegenzug nutzten die Gäste ihre Würfe und zogen konsequent auf 10:6 davon, zur Halbzeit stand es 9:12 aus Bohmter Sicht.

In der Halbzeit wurde vor allem die mangelhafte Chancenverwertung ausgewertet, die zu dem Rückstand führte. Taktisch sollte die Mannschaft genau dort weitermachen, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Weiter die erste Welle nutzen, mit einfachen Laufwegen die Eickener Deckung beschäftigen und die einlaufenden Außen in Position bringen. Zunächst legten allerdings die Gäste wieder das Tempo vor. Bis zur 36. Minute setzten sie sich auf 5 Tore ab zum 17:12. Aufgrund der schwindenden Kräfte unserer Rückraumleute drohte eine Vorentscheidung. Doch wie so oft in dieser Saison setzten Rainer und Co. nochmal Kräfte frei. Plötzlich gelangen die Anspiele über den Kreis, Tempogegenstöße wurden sicher verwandelt und ein Siebenmeter nach dem anderen konnte herausgeholt werden. Von 14:18, über 17:19 knabberten unsere ‚jungen Alten’ immer mehr am Vorsprung der Gäste. In der 46. Minute war es endlich soweit, Raphael erzielte den umjubelten Ausgleich zum 20:20. Von nun an entwickelte sich die Partie zu einem echten Handballkrimi. Pascal legte nach zum 21:20, der ersten Führung überhaupt für unsere Herren. Eicken konterte und glich aus, die Führung wechselte danach bis zum 24:24 (53. Minute) hin und her. Lars-Gunnar traf zweimal in Folge vom Siebenmeterpunkt, Pascal traf von Außen zum 26:24 (58.Minute). Unsere Herren waren dem Sieg nahe. Eicken gelang im Gegenzug jedoch der Anschluss durch Siebenmeter. Bitter, da der Ball erst beim dritten Nachwurf im Netz zappelte. Mit offener Manndeckung versuchten die Gäste anschließend alles, um unseren Herren den Ball nochmal abzujagen. Doch unserem Routinier Rainer Düsing gelang der umjubelte Treffer zum 27:25 in der letzten Minute. Dieser Vorsprung reichte am Ende, da Eicken lediglich noch ein Tor erzielen konnte zum Endstand von 27:26 für unsere Herren. Damit glückte die Revanche für die Hinspielniederlage und die Sicherung von Platz 3 in der Regionsoberliga.

Am 16. April 2016 geht es im letzten Auswärtsspiel zum TV Wellingholzhausen. Mit einem Sieg kann das Team auf dem dritten Platz die Saison beenden.

Die Mannschaftsaufstellung gegen Eicken

Stefan Mellentin, Andreas Gamradt-Löffler und Christoph Mathussek im Tor, Raphael Langer (5), Lars-Gunnar Handke (8/4), Pascal Martin (4), Thomas Rehme (2), Rainer Düsing (6), Ralf Wichmann (1), Mirko Poniewaz, Simon Klaser (1), Jannis Falkson

Betreuer: Lars-Gunnar Handke & Christoph Mathussek