Tennis-Herren bleiben ungeschlagen und holen das „Double“

Die Tennis Herren des TV01 Bohmte konnten in der Wintersaison 2015/16 nahtlos an den Erfolg des vergangenen Sommers anknüpfen. Nach dem „Freiluft-Titel“ 2015 konnte nun auch (als ungeschlagener Meister der Regionsliga) in der Halle der Aufstieg in die Bezirksklasse gefeiert werden.

Zum Auftakt der Indoor-Saison gab es gleich eine ganz enge Partie beim Hasberger TC. Nach völlig ausgeglichenen Einzeln und einem 2:2 Zwischenstand, sicherten dann zwei ganz starke Doppel doch noch den unverhofften Auswärtssieg. In den beiden anschließenden Heimspielen gegen den TuS Nahne (5:1) und der 4. Mannschaft des OTC (6:0) gaben sich Moritz Oevermann, Jannik Meyer, Luca Oevermann und Nico Denert keine Blöße und gingen als souveräner Tabellenführer in die zweite Saisonhälfte. Beim Mitfavoriten vom OTC III gelang den Bohmtern dann der vielleicht entscheidene Schritt zum Titel. Die ersten drei Einzel waren jeweils einseitige Duelle, die schnell in zwei Sätzen über die Bühne gingen. Ausgerechnet das Match von Luca Meyer, der für seinen (auf Grund des Studiums verhinderten) Bruder Jannik ins Team gerutscht war, sollte dann der Partie die „richtige“ Tendenz geben. 10:7 gewann der „Youngster“ nervenstark im 3. Satz und brachte das Team vom TV01 mit 3:1 in Führung. Die Doppel verliefen dann ebenfalls sehr umkämpft, gingen jeweils über drei Sätze und brachten schließlich einen etwas glücklichen 4:2 Erfolg. Am vorletzten Spieltag musste der einzige Punktverlust der Saison hingenommen werden. Das gerechte 3:3 bei der Spvg. Haste war aber überaus wertvoll, da man sich nun im anstehenden Saison-Finale gegen den Tabellen Zweiten von BW Schinkel bereits mit einem Heim-Remis die erhoffte Meisterschaft sichern könnte. Das vermeidbare „Spitzenduell“ wurde dann aber zu einer klaren Angelegenheit für die nun wieder in Bestbesetzung antretenden Gastgeber. Das Team von Blau-Weiß konnte zwar schnell mit 1:0 in Führung gehen, aber Jannik Meyer konnte (an Position 2 spielend) sein Match im Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 10:5 gewinnen und sorgte damit für die spielentscheidene Wendung. Moritz und Luca Oevermann bekamen nun Rückenwind für ihre beiden Einzel. Gegen starke Kontrahenten konnte beide voll überzeugen, gewannen jeweils in zwei Sätzen und sorgten somit dafür, dass die Meisterschaftsentscheidung bereits vor den Doppeln gefallen war. Am Ende hieß es sogar 5:1 für den neuen Titelträger, der nun im kommenden Winter in der Bezirksklasse aufschlagen darf.

 

 064 (1)