Ordentlicher Aufgalopp für Fußball-1. Herren

Fußball-Testspiel 2016

 

1. FCR 09 Bramsche I     vs.     TV 01 Bohmte I     3:5 (1:2)

(Kreisliga Nord)                        (Bezirksliga 5)

                         

 

Es geht wieder los für das Team um Christian Heyer. Zum ersten Aufgalopp auf die Rückserie der Saison 2015/2016 trat der TV 01 am Samstagmittag, zu ungewohnter Anstoßzeit um 12.00 Uhr, auf der Sportanlage Wiederhall beim gastgebenden Nord-Kreisligisten 1. FCR 09 Bramsche, dem Team des regional sehr bekannten Trainers Michael Peplau, an. Am Ende verließen die Bohmter als völlig verdienter Sieger den Kunstrasenplatz, offenbarte dabei streckenweise aber immer noch altbekannte Schwächen.

 

Hatte man in Durchgang 1 den Wind im Rücken, entwickelte sich von Bohmter Seite aus gleich eine durchaus flotte und ansehnliche Partie. Der TV 01 hatte mehr vom Spiel, aber auch der Kreisligist zeigte die eine oder andere gute Aktion nach vorne. Bohmte hatte viele gute Chancen, die ein höheres Ergebnis zur Pause gerechtfertigt hätten. In der 12. Minute ging Bohmte dann auch verdientermassen durch Claas Seidel mit 1:0 in Führung. Diese wurde in der 30. Minute durch Torjäger Rene Frese auf 2:0 ausgebaut. Matthias Massmann setzt sich über rechtsaussen durch, spielt auf den in die Mitte ziehenden Dominique Schierbaum, der weiterleitet auf den sträflich freistehenden Rene Frese. Dieser hat dann keine Mühe, aus 10m zu vollstrecken. Alles lief gut für Bohmte, doch altbekannte Schwächen in der Defensive ließen die Gastgeber kurz vor der Pause wieder zurück ins Spiel kommen. Unsortiert in der Rückwärtsbewegung ließ man einen Bramscher Angreifer mehr oder weniger allein auf den herausstürzenden TW Sebastian Langanke zulaufen, der Langanke mit einem Lupfer aus 16m überwinden kann. Soviel zum Thema des gut mitspielenden Kreisligisten. Somit ging es mit einer knappen 2:1-Gästeführung, nach einem gut anzuschauenden und abwechslungsreichen Aufgalopp, in die Pause.

 

4-fach-Wechsel dann des TV 01 zum 2. Durchgang. Das Gefüge musste sich erst finden. Aus diesem Grunde, wiederum Defensiv-Schwächen, fiel in der 53. Minute der zwar etwas überraschende, zu diesem Zeitpunkt aber nicht gänzlich unverdiente Ausgleich für den FCR. Doppelpass des FCR am Bohmter Strafraum, die Bohmter Abwehr packt nicht energisch genug zu, und der FCR-Angreifer kann aus 14m mühelos vollstrecken. Doch den TV 01 schockte das nicht sonderlich. Bereits 2 Minuten später die nächste Großchance des TV 01. Der eingewechselte Fabian Habeck nagelt mit Urgewalt aus 9m das Leder an die Unterkante der Latte, aber nicht hinter die Linie des FCR-Gehäuses. Bohmte weiter spielfreudig nach vorne, versuchte die gut 20 Minuten andauernde, richtig starke Phase des FCR nach Wiederbeginn, nach Kräften abzuschwächen. Dies gelang auch exzellent. Denn in Minute 60 ging man wieder in Führung. Aus einem Konter heraus gibt Sebastian Warhus von linksaussen den Ball herein auf Claas Seidel, der noch einen Gegenspieler austanzt, und dann aus 8m mit Außenrist ins lange Eck vollstreckt. Der FCR, jetzt mit dem Wind im Rücken, kam eigentlich sukzessive besser auf, war in etwa gleichwertig, aber fing sich den Konter. Das schien der Genickschuss für die Gastgeber zu sein, denn nun würde Stück für Stück der TV 01 wieder klar tonangebend, wirbelte mit pfeilschnellem Offensivspiel die FCR-Abwehr ein ums andere mal komplett durcheinander. So denn nahm Trainer Heyer in Minute 70 einen erneuten 4-fach-Wechsel vor. Kurze Blicke dann an den Spielfeldrand, denn es rüsteten sich die B-Jugend-Teams des SV Werder Bremen und des 1. FC Köln zum darauffolgenden Testspiel. In Minute 74 die nächste Großchance der Bohmter. Nach Freistoß Dominique Schierbaum köpft Daniel Meier zu Farwig aus 5m an die Latte. In der 78. Minute scheitert Fabian Habeck freistehend aus 10m zentrale Position. Es zeigte sich trotzdem immer wieder mal, das ein schnellerer Torabschluß der Bohmter das Ergebnis durchaus hätte höher schrauben können. Doch das 2:4 fiel dann in Minute 81. Die Bramscher Abwehr durcheinandergewirbelt, und Dominique Schierbaum passt von links im Bramscher Strafraum mühelos auf Rene Frese, der eiskalt aus 7m verwandelt. Das original selbe Strickmuster dann 3 Minuten später zum 2:5, diesmal von der rechten Seite. Standesgemäß und hochverdient mittlerweile. Doch dann ließ die Bohmter Abwehr die Zügel wieder etwas schleifen, ließ noch einen gefährlichen Angriff des FCR zu. Dabei kommt ein FCR-Spieler im Strafraum zu Fall, und der fällige Strafstoß wird sicher zum 3:5 verwandelt.Dieser Treffer änderte aber nichts mehr am Gesamtbild dieses Spiels. Dann pfiff der sichere SR Manfred Timm ab.

 

Fazit: Ganz ordentlicher Aufgalopp des TV 01, auf den sich aufbauen lässt. Stellt man noch die immer mal wieder vorkommenden Schwächen in der Rückwärtsbewegung ab, ist man auch weiterhin ein sehr ernst zu nehmender Gegner in der Bezirksliga, und sollte den Klassenerhalt realisiseren können. Guter Einstand auch von Neuerwerbung Cedric Hohl.

 

Aufgebot TV 01: 21 Sebastian Langanke, 2 Matthias Wittenbrink, 3 Matthias Massmann, 6 Cedric Hohl, 7 Dominique Schierbaum, 8 Daniel Meier zu Farwig (Kapitän), 9 Rene Frese, 11 Claas Seidel, 13 Sebastian Warhus, 16 Niclas Fricke, 19 Robin Röcker

eingewechselt: 5 Marius Klumpe, 12 Mert Demirci, 17 Fabian Habeck, 18 Yusuf Bakir

Trainer: Christian Heyer

 

Tore: 0:1 (12.) Seidel, 0:2 (30.) Frese, 1:2 (38.), 2:2 (53.), 2:3 (60.) Seidel, 2:4 (81.) Frese, 2:5 (84.) Frese, 3:5 (87.) per FE

 

nä. Testspiel: Sonntag, den 14.02.2016 beim FC Kalkriese