Handball – Herrenreserve gewinnt im Endspurt gegen Tabellenführer

2-herrenGute Deckungsleistung ausschlaggebend für zweiten Heimsieg in Folge

Bohmte. Starke Gegner scheinen unsere ‚Zweite’ zu beflügeln. In einem packenden Endspurt gelang den Jungs am Samstagabend ein verdienter 22:21-Erfolg (Halbzeit: 11:14) gegen den Tabellenführer und Titelaspiranten SV Quitt Ankum. Unter dem Jubel der begeisterten Zuschauer feierten unsere Herren diesen Sieg wie einen Aufstieg, lag das Team doch bis 10 Minuten vor dem Ende stetig im Rückstand. Mit nunmehr 12:6 Punkten hat sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel festgesetzt und kann sich entspannt auf die ‚englische Woche’ vorbereiten.

Das Spiel begann zunächst wie erwartet. Ankum nutzte mit seinen erfahrenen Rückraumspielern die Lücken im Bohmter Deckungsverband. Entweder aus dem Rückraum oder den Kreis schlossen die Gäste sicher ab. Unsere Herren ließen sich davon allerdings nicht beirren und versuchten über einfache Laufwege die Gästedeckung im Angriff auseinander zu spielen. Leider scheiterten unsere Angreifer zweimal völlig freistehend, ansonsten wäre eine erste Führung möglich gewesen. So zogen die Ankumer auf 5:2 nach rund 10 Minuten davon. Im Gegensatz zum letzten Spiel ließen sich unsere Herren dieses Mal nicht verrückt machen. Ganz im Sinne nach der vorherigen Absprache, setzten sie nach Balleroberung auf die zweite Welle. Mit einfachen Kreuzbewegungen verunsicherten Willi, Sebastian und Mark die Gästeabwehr und es eröffneten sich klare Torchancen. Beim 7:7 durch Willi war die Begegnung wieder offen. Kurz vor der Pause geriet unsere Mannschaft jedoch durch zwei Zeitstrafen in doppelte Unterzahl. Ankum ließ sich diese Chance nicht entgehen und zog auf 14:11 zur Pause davon.

Nach einer deutlichen taktischen Ansprache in der Kabine, kam unsere ‚Zweite’ hochmotiviert zurück. Ohne jeglichen Druck im Nacken konnten Lars-Gunnar, Willi und Mark ihre Angriffe durchführen und sich Tor um Tor erarbeiten. Die Deckung stand jetzt auch kompakt, konnte aber nicht verhindern, dass Ankum immer wieder nachlegte. Von 14:16, 15:17 und 16:18 lag der Tabellenführer stets zwei Tore in Front. Doch mit zunehmender Spieldauer hatte die Gästedeckung mehr und mehr Probleme die Vorstöße der Bohmter Angreifer zu verhindern. Mehrfach konnten unsere Jungs nur durch Foulspiel gestoppt werden, was Siebenmeter nach sich zog, die Lars-Gunnar sicher verwandelte. Mit 4 Toren in Folge stellte Bohmte die Partie gänzlich auf den Kopf. Aus dem 16:18 machte das Team ein 20:18. Ankum konterte nochmal, glich zum 20:20 aus. Unsere Jungs konterten ebenfalls nochmal und legten erneut zwei Tore vor auf 22:20. Mit einer beherzten Abwehrleistung brachten sie den Vorsprung über die letzten zwei Minuten, auch wenn Ankum noch auf 21:22 verkürzen konnte. Am Ende jubelten unsere Herren über einen sensationellen Heimsieg über den Titelaspiranten.

Die Mannschaftsaufstellung gegen Ankum

Stefan Mellentin und Christoph Mathussek im Tor, Willi Dück (6), Raphael Langer (2), Lars-Gunnar Handke (6/3), Florian Stelljes, Mirko Poniewaz (1), Pascal Martin (1), Sebastian Petschull, Ralf Wichmann (1), Thomas Rehme (1), Mark Oelgeschläger (2), Ingo Claassen, Jannis Falkson (2)Betreuer: Ingo Claassen

Vorschau: Am kommenden Mittwoch tritt unsere ‚Zweite’ im Nachholspiel bei TV Georgsmarienhütte 2 an, wo ein junger und hungriger Gegner wartet. In dieser ‚englischen Woche’ geht es dann am nächsten Sonntagmorgen zum TV Bissendorf-Holte 3. Das Hinspiel konnte unsere Mannschaft klar für sich bestimmen, im Rückspiel rechnen sich die Jungs ebenfalls etwas aus.