TV 01 Bohmte Volleyballdamen starten mit zwei Siegen in die Rückrunde

Nach einer einmonatigen Pause, begegnete die Bohmter Volleyball-Damenmannschaft dem zweitplatzierten SUS Buer. Die Mannschaft um Trainer Andreas Tissen startete voll motiviert und gut vorbereitet in das Spiel. Nach den ersten Ballwechseln war zu erkennen, dass die Mannschaft mit einer guten Annahme und dem daraus folgenden Angriff deutlich in ‘Führung ging. So konnten die ersten beiden Sätze mit 25: 14 für die Bohmter Damen entschieden werden. Im dritten Satz kam es zu einem kleinen Einbruch der Mannschaft was zur Folge hatte, dass der Satz mit 18:25 an das gegnerische Team abgegeben werden musste. Nach einer kurzen Pause startete die Mannschaft wieder neu motiviert in den vierten Satz und gewann diesen mit 25:21. So erzielten die Damen des TV 01 Bohmtes einen 3: 1 Sieg was ihnen 3 weitere Punkte in der Tabelle brachte.

Am 12.12.2015, dem 7. Spieltag der Saison, war die Volleyball Damenschaft des TV 01 Bohmte zu Gast bei Blau Weiß Hollage.

Die Jungen Damen waren sehr motiviert und betraten das Spielfeld mit dem festen Gedanken, dass Spiel mit einem 3:0 Sieg zu gewinnen.
Der erste Satz begann mit der Stammsechs erst recht holprig. Es ging die ersten
6-7 Punkte immer hin und her. Punkt für Bohmte, Punkt für Hollage.
Dann so langsam taute Bohmte auf und fing an ein schönes Spiel aufzubauen.
Das Punkt für Punkt gespiele hörte auf und eine stabile Annahme sowie ein starker Angriff wurde gezeigt, sodass der erste Satz mit einem Ergebnis von 25:15 gewonnen werden konnte!
Der zweite Satz wurde von unserer Stellerin Christiane Brockmeyer mit einer schönen Angabenserie begonnen so das Hollage Schwierigkeiten bekam eine ordentliche Annahme aufzubauen. Die Bälle die dann zurück kamen konnte Bohmte dann in Ruhe aufbauen und mit einem starken Angriff von Karina Klumpe und Brenda Meier bei Hollage k.o machen.
Es war ein angenehmes spielen. Aber nie mit dem Gedanken den Gegner zu unterschätzen.
Selbst die Spielerinnnen die auf der Bank saßen , feuerten die Mädels auf dem Spielfeld an als ob sie selbst auf dem Spielfeld standen. Bohmte führte 18:3 nach einer weiteren Aufschlagserien von Brenda Meier und einer guten Viertelstunde spielen. Dann baute der Gegner wieder auf und es musste die Konzentration auf Abruf da sein. Der Gegner erzielte einige Punkte dadurch das ein Loch in der Mitte der Bohmterinnen entstanden war. Aber dieses wurde schnell koorigiert und es konnte an die Punkteserie vom Anfang angeknöpft werden.
Das dieser Satz mit einem klaren 25:12 für Bohmte gesichert werden konnte.
Im dritten Satz hat Trainer Andreas Tissen dann die Aufstellung durch einige Spieleränderungen verändert. Der Satz startete auch wieder recht soverän wie die beiden Sätze zuvor. Allerdings nicht mit so einem großen Punkteabstand. Hollage hatte sich nun eingespielt und einige Lücken gefunden die z.B. durch kurzes Legen hinter dem Block auch Wirkung fanden. Es wurde immer anstrengender beim Gegner die Lücken zu finden und den Ball dort zu Boden zu bringen. Es wurde so spannend das wieder mit vollem Körpereinsatz jeder Ball gerettet werden musste. Allerdings war in dem dritten Satz zum Schluss der Gegner überlegen und gewann diesen 25:23.
Nach einer kurzen Verschnaufpause und neuem Ehrgeiz gingen die Damen wieder auf das Feld mit dem festen Blick dem Gegner nicht mehr als 10 Punkte zu ermöglichen.
Diese Motivation hat Trainer Andreas Tissen der Mannschaft nahe gelegt.
Das Ziel war in jedem der einzelnen Spielerin zu erkennen und wurde auch umgesetzt.
Ein Punktevorsprung konnte nun wieder, wie in den ersten beiden Sätzen aufgebaut werden. Die Annahme war wieder konstant wodurch ein sauberer Angriff zustande kam und der Gastgeber wieder mit zu kämpfen hatte. Durch eine weitere Angabenserie von Marie Kottmann und einem starken Angriff konnte der Vierte Satz dann nun auch gewonnen werden! So konnten die Bohmter Damen weitere 3 Punkte mit nach Hause nehmen und sich den zweiten Tabellenplatz erspielen.