Handball – 1. Damen: Starke Abwehrleistung sichert zwei wichtige Auswärtspunkte.

k800_img_7349Am späten Sonntagnachmittag reisten wir zum Derby nach Bissendorf. Motiviert durch den Heimerfolg der letzten Woche gegen GW Mühlen II, starteten wir von Beginn an konsequent und hart in der Abwehr und erarbeiteten uns über ein 0:2, 2:6 und 4:9 eine Pausenführung von 6:9. Die Ansprache zur Pause betraf besonders die Offensivleistung, die es in der zweiten Halbzeit durch konzentriertes und temporeiches Handballspielen zu verbessern galt. Aber auch die zweite Halbzeit verlief torarm, Abspiel- und Abschlussprobleme ließen die Gastgeber aus Bissendorf auf 9:11 und 11:13 rankommen, bevor wir effektiv auf 11:17 erhöhten und am Ende glücklich mit 15:18 gewinnen konnten.

Es spielten: Vanessa und Mareike im Tor; Katharina (5), Birte (4), Sarah Köppe (3), Yasmin (3), Kamilla (1/1), Jennifer (1), Jana, Carolin, Nina, Franziska.

In einem weniger guten Spiel konnten wir trotz einiger offensiver Schwierigkeiten besonders über unseren beständigen Kampfgeist überzeugen und zwei Punkte aus Bissendorf entführen.

Mit zwei Siegen im Rücken heißt es nächste Woche Samstag gegen SV Falke Steinfeld den Rückenwind zu nutzen.