Tennis Herren 40 Hallensaison

Sieg und Niederlage zum Auftakt der Hallensaison 2015

Zwei ganz enge Partien bestritten die Herren 40 der Tennisabteilung zu Beginn ihrer diesjährigen Hallenrunde.

Zunächst ging es in Lotte gegen die Spvg. Niedermark. Die Bohmter gingen durch Frank Oevermann, der seinem Gegner beim 6:0 und 6:1 keine Chance ließ, schnell in Führung. Es sollte aber das einzige glatte Spiel des Tages bleiben, was dadurch verdeutlicht wird, dass insgesamt 7 (!) Sätze erst im Tiebreak entschieden wurden. Rolf Henrichvark konnte sein Einzel an Position 3 nach starkem Kampf schließlich im Match-Tiebreak mit 10:7 gewinnen. Leider hatte Thorsten Schmeer nicht so viel Glück und musste seinem Gegner mit 6:7 und 6:7 den Vortritt lassen. Das längste Match des Tages gab es im Spitzen-Einzel. Dierk Rosemann benötigte fast 3 Stunden, um seinen Kontrahenten in drei Tiebreak-Sätzen niederzuringen und den Gesamtstand vorentscheident auf 3:1 für die Jungs vom TV01 zu stellen. Im Doppel wurde mit Marc Sandkühler nochmal ein frischer Mann eingewechselt. Beide Matches waren wieder sehr umkämpft, gingen dann aber doch jeweils in 2 Sätzen an die eine oder andere Seite.

Mit diesem 4:2 Auswärtssieg im Rücken ging es eine Woche später dann zum TC BW Emlichheim. In der ersten Runde gab es zwei vermeidbare Niederlagen für die Bohmter. Rolf Henrichvark verlor denkbar knapp im Match-Tiebreak des dritten Satzes und beim 4:6 und 6:7 von Andreas Denert war ebenfalls mehr drin. Frank Oevermann konnte dann an Position 1 sehr schnell den 1:2 Anschlusspunkt erzielen, da sein Gegner schon nach dem 1. Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. An Position 4 gab es dann den dritten Punkt für die Gastgeber, so dass man vor den Doppeln schon mit dem Rücken zur Wand stand. Und obwohl bis zum Schluss um jeden Punkt gekämpft wurde und in beiden Matches Siegchancen vorhanden waren, konnte die 2:4 Niederlage nicht mehr verhindert werden.

Trotzdem kann man von einem vielversprechenden Saison-Auftakt sprechen und am kommenden Sonntag mit Selbstvertrauen zum TCAltenberge-Erika fahren, um dann am 4. Spieltag endlich auch mal Heimvorteil genießen zu können.

Foto v.l. Frank Oevermann, Rolf Henrichvark, Andreas Denert, Thorsten Schmeer