Handball – Licht und Schatten im Spitzenspiel der mJB

mjb-2015-2016Nachdem wir am vergangenen Wochenende Belm auf Distanz halten konnten, reisten wir jetzt zum TuS BW Lohne, den aktuellen Tabellenzweiten. Ohne Jonas und Kilian, die beide verhindert waren, erwarteten wir ein Spiel auf Augenhöhe. Wir begannen gewohnt stark in der Deckung und Nico Kühn aus der C-Jugend entwickelte sich zum sicheren Rückhalt und gab uns so noch mehr Sicherheit. Schnell führten wir mit 1-5, leider begannen wir dort schon vermeidbare Fehler einzubauen. Über 3-6 und 5-10 stand es dann 7-12 zur Halbzeit. Bei einer besseren Chancenausbeute hätte das Spiel zur Halbzeit schon entschieden werden können…
Die zweite Hälfte lief so weiter, nur wenn wir im Angriff Fehler gemacht haben, hatte Lohne die Chance Tore mit Ihrem Tempospiel zu erzielen. Über 10-14 und 15-18 und weiteren technischen Fehlern, schaffte der TuS den 21-21 Ausgleich in der 45. Minute. Wer jetzt erwartet hat dass wir die Nerven verlieren, sah sich getäuscht. Mit einem 0-6-Lauf stellten wir den Abstand wieder her und gewannen am Ende verdient mit 22-27.
Fazit: Mit einer konzentrierten Leistung wäre ein höherer Sieg mehr als möglich gewesen, egal! Mundabwischen und auf das nächste Spiel fokussieren (Sonntag 13:00 Uhr in Bohmte gegen die HSG Osnabrück)
Es spielten:
Nico Kühn im Tor,
Niklas Wilker (1), Nick Mosel (2), Yannick Meyer (3), Leon Mussenbrock (5), Jan-Matthis Niermann (6), Christopher Göbeler (3), Florian Ellermann (1), Lennart Fietz (1), Benedikt Stolte (1), Dennis Knäblein (-), Elias Gerd-Witte (4)