Handball – 2. Herren mit verdientem Sieg im ersten Heimspiel der Saison

Bohmter Herrenreserve ist in der Regionsoberliga angekommen – 26:18

Bohmte. Mit einem deutlichen 26:18 haben unsere ‚jungen Alten’ die ersten beiden Punkte in der Regionsoberliga eingefahren. Gegen die dritte Mannschaft aus Bissendorf setzten sie sich nach schwachem Beginn am Ende verdient durch. Verdanken ist das vor allem den zahlreichen Tempogegenstößen sowie der geschlossenen Deckungsleistung.

Zu Beginn sah alles nach einem möglichen Kantersieg der Bissendorfer aus. Mit einfachen Laufwegen rieben sie die Bohmter Deckung auf und führten schnell mit 5:1. Erst nach der Umstellung in der Deckung kamen unsere Herren besser in die Begegnung hinein. Der Mittelblock stand nun sicherer, konnte mehrfach Würfe blocken. Was dennoch auf das Gehäuse kam, entschärfte der sehr gut aufgelegte Stefan Mellentin im Tor. Ohne zögern bediente er mit langen Bällen die schnellen Außen Raphael Langer und Pascal Martin, die die Hausherren Tor um Tor heranbrachten. Von 5:9, über 8:10 gelang Mark Oelgeschläger nach 20 Minuten der ersehnte Ausgleich. Und es kam noch besser. Bis zur Halbzeit warfen die Gäste kein Tor mehr, unsere Herren legten mit Alex Kleimann, Lars-Gunnar Handke und nochmals Pascal Martin zur 14:10 Führung nach.

Jannis Falkson nutzte sofort nach Wiederanpfiff seine ersten beiden Torchancen, baute die Führung gar auf 16:10 aus. Die Gäste gaben sich aber keinesfalls geschlagen, verkürzten mit zwei Toren in Folge zum 12:17. Im weiteren Verlauf blieben unsere Herren jedoch immer mit mindestens 5-6 Toren in Front. Von 19:13, über 21:15, sorgten Alex Kleimann, Mark Oelgeschläger und Sebastian Petschull 8 Minuten vor dem Ende für die erste 8-Tore-Führung zum 24:16. Dem hatten die Gäste nun nichts mehr entgegen zu setzen. Mehr als die beiden Anschlusstreffer zum 18:26 war nicht drin. Durch den ersten Sieg sind unsere Herren in der Regionsoberliga angekommen und haben sich gleichzeitig für die Auftaktniederlage rehabilitiert.

Im nächsten Spiel müssen unsere Herren am 7. November beim VfL Bad Iburg antreten. In der vergangenen Spielzeit lieferten sich beiden Mannschaften zwei enge Spiele in der Regionsliga. Auch dieses Mal wird wieder eine enge Begegnung zu erwarten sein.

Die Mannschaftsaufstellung gegen Bissendorf

Stefan Mellentin und Christoph Mathussek im Tor, Alex Kleimann (5/1), Mark Oelgeschläger (5), Raphael Langer (6), Lars-Gunnar Handke (4/1), Domenico Terruli, Jannis Falkson (2), Florian Stelljes, Daniel Spellmeyer, Mirko Poniewaz, Pascal Martin (3), Sebastian Petschull (1), Ingo Claaßen

Betreuer: Rainer Düsing und Bastian Lippert