Handball – mJB mit Licht und Schatten im zweiten Heimspiel

Licht und Schatten im zweiten Heimspiel
Mit einer 15-Minuten-Galavorstellung starteten wir im Spiel gegen den TV Georgsmarienhütte. Über 5-0 und 7-1 setzten wir uns auf 11-4 ab. Eine sehr agile Deckung ließ dem Gast keine Lücken und provozierte viele Fehler die wir in Gegenstößen zu Toren umsetzten konnten. Nach ca. 15 Minuten ließ die Konzentration merklich nach, spielten in der Deckung nicht mehr als Einheit und im Angriff trafen wir unglückliche Entscheidungen. Dadurch konnte Hütte den Sieben-Tore-Abstand halten.
In der zweiten Hälfte kamen wir gar nicht ins Spiel, Geprägt von viel Hektik und Nervosität konnte unser Gast immer weiter verkürzen. Bis zur 40. Minute hatte Hütte auf 17-14 aufgeholt. Zum Glück schafften wir es noch den Schalter wieder umzulegen und spielten wieder konzentrierter, so dass am Ende ein verdienter 27-22 Sieg stand.
Es spielten:
Jonas Mönter im Tor
Christopher Göbeler (3), Elias Gerd-Witte (6), Niklas Wilker (3), Florian Ellermann, Leon Mussenbrock (4), Yannick Meyer (1), Benedikt Stolte, Jan-Matthis Niermann (6), Lennart Fietz (3), Dennis Knäblein (1)
Das nächste Spiel findet am 3.10. um 17 Uhr in Damme statt. Wir sind gespannt mit welcher Leistung wir dort auftreten werden…