Handball – Damenreserve verliert erneut

Bohmte II – GmHütte  12:19  (3:10)
Die erste Halbzeit beim Spiel gegen Georgsmarienhütte am Sonntag Mittag gehört in die Kategorie “schnell abhaken”. Man sah bei allen noch das Oktoberfest in den Knochen, das
am Abend vorher auf dem Bohmter Markt gefeiert wurde. Georgsmarienhütte ließ Bohmte von Beginn an nicht den Hauch einer Chance und führte über über 0:3/0:6 und 0:9 in der 19 Minute, ehe Bohmte das erste Tor markieren konnte. Durch Abschlussschwächen und Pass- und Fangfehlern im eigenem Spielaufbau hatte Hütte leichtes Spiel und ging mit einem 3:10 Vorsprung in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte spürte man ein leichtes aufbäumen und Bohmte versuchte mit Tempo und mehr Durchsetzungswillen im Angriff dem Gegner Paroli zu bieten. Beim Stand von 4:15 konnte Bohmte mit drei Toren in Folge einen Zwischenstand von 7:15 erzielen. In der Schlussphase packte Bohmte auch in der Abwehr entschlossener zu und so konnte Bohmte die Niederlage über 8:17/11:18 mit einem Endstand von 12:19 in Grenzen halten.
Sandra Walkenhorst und Silke Kleinschmidt im Tor, Elisabeth Sandkühler, Miriam Ellermann, Yvonne Latus 4 (1-7m), Tanja Claassen,
Heike Bunselmeyer 1, Kerstin Gärthöffner, Kathrin Brörmann 2, Sandra Handke 3 (2-7m), Maren Kohlwes-Mosel 1, Vivien Ellermann 1,
Lindsay Sue Michael