Fußball-1. Herren feiert ersten Heimspiel-Sieg der Saison

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2015/2016, 7. Spieltag

 

TV 01 Bohmte I     vs.     SV BW Merzen I     4:2 (2:1)

                      

 

Freitagabend, Sportpark Ovelgönne. Das Flutlicht ging an für das Team um Christian Heyer. Zu Gast waren die Merzener Löwen, eine Art Angstgegner für den TV 01 Bohmte. Denn seit Zugehörigkeit zum Bezirk gelang noch kein Bohmter Sieg gegen Merzen. Am Ende konnte dieser Bock nun umgestoßen werden. Doch, trotz streckenweise sogar doppelter Überzahl, kann dieser Sieg sicherlich in die Kategorie “Glücklich und Erzittert” verbucht, und nach drei verlorenen Heimspielen in Folge der erste Heimsieg der Saison bejubelt werden.

 

Dabei startete der TV 01 sehr furios, und konnte bereits in der 3. Minute in Führung gehen. Daniel Noldt spielt im Mittelfeld Claas Seidel an, der auf der rechten Außenbahn seinem Gegenspieler einfach wegläuft. Von der Grundlinie passt Seidel dann in die Mitte auf den vollkommen freistehenden Rene Frese, der keine Mühe hat, ins leere Tor zu schieben. Weiter ging es mit Bohmter Power-Fußball. In Minute 16 die Chance auf das 2:0. 2 Merzener Abwehr-Akteure schlagen nacheinander über den Ball, dadurch taucht Claas Seidel plötzlich mutterseelenallein vor Gäste-TW Georg Glins auf, scheitert jedoch mit seinem Schussversuch an diesem. Doch dann biss sich auch der Gast aus Merzen sukzessive ins Spiel. In der 21. Minute hatten die Löwen durch Felix Diekmann die Großchance auf den Ausgleich, doch dieser scheitert am glänzend parierenden Sebastian Langanke. Doch 4 Minuten später dann der Gleichstand. Robin Röcker kann die Flanke von Marcel Holstein nicht unterbinden, der Ball gelangt zu Andreas Reinik, der im 2. Anlauf dann den Ball über die Linie drückt. Doch shon 2 Minuten später jubelte wieder der TV 01. Claas Seidel profitiert von Abstimmungsschwierigkeiten (nach dem Motto: Nimm du ihn, ich hab ihn sicher) zwischen dem Merzener TW und seinem Vordermann, hält seinen Fuß dazwischen, und kann so das Leder aus 14m in die Maschen spitzeln. Dann in der 34. Minute ein überraschender Wechsel aufseiten des TV 01, Matthias Wittenbrink kam für den nicht verletzten Fabian Habeck. Sonst passierte nichts weiter mehr, und eine superfaire 1. Halbzeit ging mit einer insgesamt gesehen verdienten Bohmter Führung zuende.

 

Doch trotz dieser Halbzeitführung war der Drops für den TV 01 noch lange nicht gelutscht, das spürte man. Und als ob man es orakelt hätte, wurde die Heyer-Elf drei Minuten nach Wiederbeginn kalt erwischt. Ecke Michael Rechtien, Zuordnungsprobleme in der Bohmter Abwehr, und Matthias Geers kommt 5m vor dem Tor völlig freistehend zum Kopfball, Ausgleich. Fortan ein Bruch im Bohmter Spiel. Merzen ergriff die komplette Initiative, der TV 01 taumelte etwas. Die Löwen hatten in der 51. Minute durch Matthias Geers, und in der 56. Minute durch Michael Rechtien zwei Großchancen auf die Führung. Doch in Minute 59 sollten die Gäste sich ihre Dominanz selbst wieder in Gefahr bringen. Felix Diekmann fährt im Mittelfeld Tobias Fricke völlig unnötig und brutal in die Beine, so das der zwingende totale Feldverweis durch den sehr überzeugenden SR Kristof Jordan aus Osnabrück absolut nachvollziehbar war. Würde das den TV 01 wieder etwas in die Spur bringen? Im Gegenteil, der SV BW blieb trotz Unterzahl weiterhin kreuzgefährlich und am Drücker. Es wurde ein richtiges Kampfspiel, um jeden Zentimeter Boden wurde gefightet. Bohmte wurde hinten reingedrückt, gefiel nur noch durch Entlastungen, ein Tor für Merzen lag jederzeit in der Luft. Doch dann in der 71. Minute eine dieser Entlastungen. Langer Ball aus der Bohmter Abwehr, Rene Frese gewinnt im Halbfeld ein Kopfballduell, passt dann auf Daniel Noldt, der aus 12m halblinke Position an TW Glins vorbei ins rechte untere Eck zum 3:2 trifft. Doch auch jetzt, und personell im Vorteil, war aufgrund der Merzener Performance der Drops immer noch nicht gelutscht. Das dachte man dann aber in der 75. Minute, als sich die Gäste personell nochmals weiter schwächten. Dennis Wessling bringt als letzter Mann per Foulspiel den aufs Tor zustürmenden Rene Frese knapp vor dem Strafraum zu Fall. Erneut berechtigte Rote Karte. Doch auch in doppelter Überzahl konnte Bohmte dem Spiel nicht mehr wieder seinen Stempel aufdrücken. Im Gegenteil. Die Löwen zeigten Rückgrat, suchten weiter aggressiv und bissig den Weg nach vorne, setzten Bohmte weiter unter Druck. Doch ein Tor gelang ihnen nicht mehr, stattdessen noch eins dem TV 01. Wiederum ein Entlastungsangriff. Niclas Fricke schickt Daniel Noldt auf die Reise, der dann aus fast gleicher Position wie beim 3:2, in der Nachspielzeit dann mit dem 4:2 doch die entgültige Entscheidung markierte. Kurz danach war Abpfiff, und glückliche Bohmter durften ihren ersten Heimerfolg der Saison bejubeln.

 

Fazit: Glücklicher, zu Teilen auch erzitterter, Arbeitssieg des TV 01. Die Mannschaft sollte sich aber hinterfragen, wie man in doppelter Überzahl derart zum Teil unter Druck geraten konnte. In anderen Spielen hätte das vielleicht schneller schiefgehen können. Doch das soll jetzt keine Kritik sein. Die Mannschaft ist stark genug, auch wieder ein anderes Gesicht zu zeigen, wie in den heutigen, zweiten 45 Minuten. Der TV 01 befindet sich mitten in der Verfolgergruppe der Bezirksliga, das ist doch was.

 

Aufgebot TV01: 21 Sebastian Langanke, 5 Ralf Michael, 6 Tobias Fricke (Kapitän), 9 Rene Frese, 11 Claas-Christoph Seidel (89. 20 Luca Oevermann), 12 Mert Demirci, 13 Sebastian Warhus, 14 Daniel Noldt, 16 Niclas Fricke, 17 Fabian Habeck (34. 10 Matthias Wittenbrink), 19 Robin Röcker (81. 18 Yusuf Bakir)

ohne Einsatz: 1 Matthias Lange (ETW), 3 Jonas Kottmann, 4 Matthias Massmann, 15 Henrik Meyer

Trainer: Christian Heyer

 

Aufgebot SVBW: 1 Georg Glins, 3 Michael Summe, 5 Lucas Plog, 8 Andreas Reinik, 9 Matthias Geers (90. 15 Florian Strothmann), 10 Felix Diekmann, 11 Marcel Holstein, 12 Daniel Vennemeyer, 13 Michael Rechtien (Kapitän), 14 Dennis Wessling, 17 Simon von der Haar

ohne Einsatz: 22 Mirko Holstein (ETW), 4 Timo Plog, 6 Lukas Prätorius, 7 Fabian von der Haar

Trainer: Bruno Graw

 

Tore: 1:0 (3.) Frese, 1:1 (25.) Reinik, 2:1 (27.) Seidel, 2:2 (48.) Geers, 3:2 (71.) Noldt, 4:2 (90.+2) Noldt

 

Gelb: TV01 (3x)/SVBW (0x)   Gelb/Rot: keine   Rot: TV01 (0x)/SVBW (2x)

 

Bes. Vorkommnisse: Rot gegen Felix Diekmann (SVBW) wegen Groben Foulspiels (59.), Rot gegen Dennis Wessling (SVBW) wegen Notbremse (75.)

 

SR: Kristof Jordan (TuS Haste)   SRA: Lennart Albers, Florian Kowol

 

nä. Spiel: Sonntag, den 04.10.2015, Anstoß: 15.00 Uhr, auswärts beim SC Glandorf (Abfahrt Fanbus ZOB Bohmte um 14.00 Uhr !!!!!)

 

 

http://www.fupa.net/tv/match/tv-01-bohmte-bw-merzen-2353945-629/tor-10-tv-01-bohmte-3