Happy Davis Cup 2015

Nico Denert gewinnt „Happy-Davis-Cup“ 2015!

Auch in diesem Jahr kämpften die Tennisspieler des TV01 Bohmte wieder um den „Happy-Davis-Cup“. Bei tollen äußeren Bedingungen trafen sich dieses mal 12 Spieler (leider ohne Damenbeteiligung), um einen wiedermal eher ungewöhnlichen Tennisnachmittag miteinander zu bestreiten.

Das Grundprinzip war ganz einfach: Es wurden mehrere Durchgänge Doppel (auf Zeit) gespielt, wobei die Partner bzw. Gegner für jede Partie wieder neu zugelost wurden. Um möglichst ausgeglichene Begegnungen zu haben, bildeten jeweils ein Mannschaftsspieler und ein Hobbyspieler ein Team. Das besondere an diesem Turnier waren jedoch die vielen „Aktionen“, die während der Spiele zufällig eingebaut wurden. So zählten z.B. Punkte plötzlich dreifach, man spielte vorübergehend nur im Einzel- oder auch Aufschlagfeld, es gab jeweils nur einen Aufschlagversuch für den Servierenden oder der Gesamtspielstand drehte sich einfach mal um! Man musste also ständig mit neuen Überraschungen rechnen. Auch zwischen den Matches gab es noch weitere „kleine Spielchen“ zu bestreiten. So gab es z.B. ein „Dosenschießen“ und das obligatorische Quiz fehlte auch nicht. Und obwohl es an diesem Nachmittag vor allem um den Spaß ging und weniger um Leistungsvermögen oder gewonnene Punkte, gab es am Ende auch einen Sieger und Platzierte. Nico Denert hatte schließlich die Nase hauchdünn vorne. Er verwieß Moritz Oevermann und Andreas Denert auf die Plätze und darf sich nun auf dem Wanderpokal verewigen.

Im nächsten Jahr sind wir alle wieder dabei“ hörte man von allen Teilnehmern, die bei Wurst & Bier noch bis in die späten Abendstunden beisammen saßen. Aber es gab noch einen Satz, der im Laufe des Abends immer wieder fiel und das kurzweilige Spielgeschehen des Tages nochmal mit einem Augenzwinkern in Erinnerung rief: „WENN sich dann nicht der Spielstand gedreht hätte, WÄREN wir…und HÄTTEN…“

no images were found