Fußball-Alte Herren mit Niederlage im ewig jungen Gemeinde-Derby

Alte Herren-Freundschaftsspiel-Reihe 2015

 

TV 01 Bohmte     vs.     SC Herringhausen     3:4 (2:1)

                   

 

Es war mal wieder soweit. Das ewig junge Gemeinde-Derby der Alten Herren zwischen dem TV 01 Bohmte und dem SC Herringhausen stand auf dem Programm. Am Freitagabend standen sich beide Teams im Sportpark Ovelgönne gegenüber. Am Ende konnte diesmal der Gast vom Kanalstadion als knapper und glücklicher Sieger in die “3. Halbzeit” nach dem Spiel gehen.

 

Den Besuchern präsentierte sich dabei ein rassiges, emotionales und von Spielintelligenz (naja, zumindestens in Ansätzen …..) gezeichnetes Derby. In diesem sah lange Zeit der TV 01 Bohmte als der sichere Sieger aus. Zwar konnten die Gäste bereits in der 9. Minute durch Benjamin Lemke mit 1:0 in Führung gehen, doch der TV 01 hatte (noch) die Kraft und die Power in Beinen, bis zum Halbzeitpfiff des exzellenten SR Andre Scheklinski (TV 01) daraus, durch Nihat Sancakli in der 10. Minute und Frank Oevermann in der 30. Minute, einen 2:1-Vorsprung für sich zu machen. Der TV 01 beherrschte den SCH, dessen Abwehr um Urgestein Frank Lindner jede Menge zu tun bekam. Somit ging es mit einem verdienten 2:1 für die Gastgeber in die Pause.

 

Doch der SCH pushte sich nochmal so richtig in der Halbzeit. Ihr Ehrgeiz war immer noch da, das bedeutungsvollste Spiel für beide Mannschaften in der Saison für sich zu entscheiden. Unermüdlich angetrieben von “The Playing Machine” Manfred “Willi” Krause versuchte Herringhausen das Blatt noch zu wenden. Es sollte aber bei all den Bemühungen vorläufig noch nichts Zählbares bei rumkommen. Im Gegenteil. In der 48. Minute ein weiterer Rückschlag für die Gäste. Aus einer Kontersituation heraus kann Jens Schröder SCH-Keeper Johann Dercho aus 4m überwinden. Hierbei monierte Dercho, das Schröder ihn im 5m-Raum angegangen hätte, doch SR Scheklinski gab den Treffer. Ein Tor, welches in vielen anderen Spielen sicherlich die Entscheidung bedeutet hätte, war an diesem Abend aber offenbar nicht gut für Bohmte. Denn fortan hatte man quasi sowas wie Blei in den Beinen. Allzu viel Produktives stellte der TV 01 nicht mehr auf die Beine. Und es dauerte auch nur 2 Minuten nach dem 3:1, bis Wolfgang Bühning den Anschluss wieder herstellen konnte. Herringhausen am Drücker, und nun musste der TV 01 defensiv ackern. Aber das nutzte nicht viel, denn in der 60. Minute zeichnete Stefan Diercks für den Ausgleich verantwortlich. Herringhausen wollte jetzt auch noch mehr, und konnte in der 68. Minute den vielumjubelten Siegtreffer erzielen, den Kai Struwe per Freistoß markierte. Wenig später ertönte dann der Abpfiff.

 

Fazit: Wie immer eigentlich ein unterhaltsames Spiel zwischen beiden Mannschaften, gemixt mit einer spürbaren Prise Derby-Charakter. Was man aber immer wieder deutlich betonen sollte, ist das exzellente Verhältnis der beiden Teams untereinander. Das wurde wieder besonders bei der “3. Halbzeit” nach dem Spiel deutlich. Bei reichlich  frisch gezapftem Gerstensaft und Bratwurst durch das Bewirtungsteam wurde noch lange nach dem Match über das Spiel und andere Fußball-Themen gefachsimpelt. Tolle Aktion des TV 01 und des SCH.

 

Die Aufgebote beider Vereine (jeder Spieler hatte Einsatzzeit):

 

TV01: 1 Jürgen Wankelmann, 2 Nils Treseler, 3 Jens Gerwien, 4 Jens Schröder, 5 Dominik Harmeyer, 6 Nail Konya, 7 Gerd Kemper, 8 Frank Oevermann, 9 Markus Lampe, 10 Ismail Konya, 11 Nihat Sancakli, 12 Jens Möllering, 14 Benedikt Placke, 16 Jörg Hofmeyer

 

SCH: 1 Johann Dercho, 2 Stefan Diercks, 4 Kai Struwe, 5 Benjamin Lemke, 6 Andre Beckmann, 7 Manfred Krause, 8 Wolfgang Bühning, 9 Willi Zimbelmann, 10 Frank Lindner, 11 Michael Krämer, 12 Michael Gaideck, 13 Martin Mees

 

Tore: 0:1 (9.) Lemke, 1:1 (10.) Sancakli, 2:1 (30.) Oevermann, 3:1 (48.) Schröder, 3:2 (50.) Bühning, 3:3 (60.) Diercks, 3:4 (67.) Struwe

 

SR: Andre Scheklinski (TV 01 Bohmte)