Schwache Vorstellung der 1. Herren erleichtert Gegner Voxtrup den Sieg

Bezirksliga Weser-Ems Staffel 5 2015/2016, 3. Spieltag

 

TV 01 Bohmte I     vs.     VfR Voxtrup I     1:2 (0:1)

              

 

Zweites Heimspiel der Saison 15/16 für das Team um Christian Heyer. Nach zuletzt starken Auftritten in den, incl. Pokal, vorangegangenen 3 Pflichtspielen, blickten viele im Bohmter Lager dieser Partie, in der Hoffnung auf weitere Punktgewinne, erwartungsfroh entgegen. Doch eine schwache und harmlose Vorstellung an diesem Tage ließ, natürlich bis auf das Voxtruper Lager, allerorten im Sportpark Ovelgönne einen Hauch von Enttäuschung zurück.

 

Sicherlich mag der kurzfristige Ausfall von Stürmer Dominique Schierbaum, der sich beim Aufwärmen verletzte, das taktische Konzept von Trainer Heyer für das Offensivspiel durchkreuzt haben. Es kann aber nicht der einzigste Grund für die Harmlosigkeit und teilweise Leblosigkeit im Spiel nach vorne gewesen sein. Denn nur bis zur 15. Minute konnte der TV 01 das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten, und hatte durch Rene Frese auch seine quasi einzigste, halbwegs gefährliche Torchance in der gesamten Begegnung. Dieser tauchte nach einem gewonnenen Zweikampf alleine vor Gäste-TW Marco Zachmann auf, zog den Schuß aus 12m jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. Doch danach war praktisch nur noch Voxtrup am Zuge. Bohmte wurde immer behäbiger, fand nicht mehr zum gewohnt schnellen Umschalt-Spiel in die Spitze. Voxtrup belagerte den TV 01-Strafraum, von Bohmte war nichts zu sehen. Zusätzliche Schwächen im Defensivverhalten erleichterten den Gästen zudem das Herausspielen von Tormöglichkeiten. Doch diese gingen zunächst nicht zielstrebig genug mit der Verwertung dieser um. Denn fast hätte sich der TV 01 mit einem torlosen Remis in die Pause gerettet. Aber in Minute 44 der Nackenschlag. Langer Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum, ausgerechnet der Ex-Bohmter Philipp Maßmann (von der Bohmter Abwehr nicht eng genug verteidigt) springt per Kopf in den Flankenball hinein, und kann diesen aus halbrechter Position lang an den linken Innenpfosten drücken, von wo aus dieser dann zum 0:1 ins Netz springt. Führung und vollkommen verdiente Halbzeitführung des VfR.

 

Zum 2. Durchgang brachte Trainer Heyer dann Robin Röcker für Fabian Habeck. Doch keine 5 Minuten später die zu diesem Zeitpunkt wohl schon frühzeitige Entscheidung. Ein Voxtruper Angreifer wird von dem ihm hinterhereilenden Abwehrchef Ralf Michael im Strafraum gelegt. Als wäre der daraus resultierende Strafstoß, den Nils Funke sicher zum 0:2 verwandelte, nicht schon schlimm genug gewesen, wertete SR Tobias Stobbe die Aktion von Michael als Notbremse, und schickte diesen mit Roter Karte vom Feld. Bohmte fortan also 40 Minuten in Unterzahl, fast unmöglich also, unter diesen Voraussetzungen am heutigen Tage noch etwas Zählbares zu erreichen. Aber der VfR zeigte zwar Dominanz, aber nicht den riesengroßen Offensiv-Drang, so das bis eine gute Viertelstunde vor Schluss das Geschehen an der Ovelgönne mehr oder weniger so dahin plätscherte. Trainer Heyer versuchte durch 2 Wechsel zwar noch Impulse zu setzen, was sich aber nicht mehr auswirken sollte. Denn in Minute 74 hätte es noch schlimmer für den TV 01 kommen können. Erneuter und auch wieder berechtigter Foulelfmeter für den VfR. Wieder tritt Nils Funke an, setzt das Leder diesmal aber an den linken Außenpfosten. Also nicht 0:3, sondern weiterhin 0:2. Bis zwei Minuten vor dem Abpfiff sollte der VfR dann weiterhin leichtes Spiel haben, zu leblos und uninspiriert präsentierte sich die Bohmter Performance. Doch in Minute 88 das, womit an sich niemand mehr gerechnet hatte, der Anschluss-Treffer für den TV 01. Praktisch mit der ersten gefährlichen Szene des 2. Durchgangs, und nachlassender VfR-Konzentration im Defensiv-Verbund, setzt sich Rene Frese im gegnerischen Strafraum durch, passt auf den mitgelaufenen Niclas Fricke, der aus 8m flach und unhaltbar für TW Zachmann einschieben kann. Würde da etwa noch etwas gehen für die Gastgeber, die hinten natürlich jetzt blank zogen? Nein, denn der, wenn man fair ist auch nicht verdiente, 2:2-Ausgleich fiel, trotz nochmal verstärkter Bemühungen des TV 01, nicht mehr, und so konnten die Gäste einen verdienten, mit manchenteils angezogener Handbremse erreichten, Auswärtssieg bejubeln.

 

Fazit: Ganz schwache Vorstellung des TV 01. Die Mannschaft sollte dieses Spiel schnellstens abhaken, und sich wieder auf ihre Stärken besinnen, die sie in den ersten 3 Pflichtspielen so gut haben aussehen lassen. Für die Heyer-Elf sollte diese Niederlage aber kein Rückschlag bedeuten, denn sie hatte heute wohl einfach nur einen komplett gebrauchten Tag erwischt.

 

Aufgebot TV01: 1 Florian Dirkes, 2 Matthias Wittenbrink, 5 Ralf Michael, 6 Tobias Fricke (68. 12 Mert Demirci), 8 Daniel Meier zu Farwig (Kapitän), 9 Rene Frese, 11 Luka Stegmann (62. 4 Ralf Möllering), 13 Sebastian Warhus, 16 Niclas Fricke, 17 Fabian Habeck (46. 19 Robin Röcker), 18 Yusuf Bakir

ohne Einsatz: 21 Sebastian Langanke (ETW), 14 Daniel Noldt, 20 Luca Oevermann

Trainer: Christian Heyer

 

Aufgebot  VfR: 1 Marco Zachmann (Kapitän), 3 Thomas Lotz, 4 Andre Lüken, 5 Timo Schwarz (89. 2 Michael Flaspöhler), 7 Philipp Maßmann, 8 Bastian Sutmöller, 9 Dominik Nico Tyrtania (66. 18 Tilman Gust), 10 Marcel Mentrup, 11 Niklas Krämer, 15 Marius Marks, 19 Nils Funke (81. 12 Lennart Mentrup)

ohne Einsatz: 22 Simon König (ETW), 16 Sebastian Staas

Trainer: Thomas Lüken

 

Tore: 0:1 (44.) Maßmann, 0:2 (50.) Funke per FE, 1:2 (88.) N. Fricke

 

Gelb: TV01 (3x)/VfR (1x)   Gelb-Rot: keine   Rot: TV01 (1x)/VfR (0x)

 

Bes. Vorkommnisse: – Rote Karte gegen Michael wegen Notbremse (50.)

– Funke verschießt Foulelfmeter (74.)

 

SR: Tobias Stobbe (1. FCR 09 Bramsche)   SRA: Maximilian Gönner, Philipp Wolf

 

nä. Spiele: – Mittwoch, 26.08.2015, Anstoß: 18.30 Uhr, auswärts beim Spielverein 16 Osnabrück                              (Bezirkspokal 3. Runde — es fährt k e i n Fanbus !!!!!)

– Samstag, 05.09.2015, Anstoß: 16.00 Uhr, auswärts beim Spielverein 16 Osnabrück                               (Punktspiel — Abfahrt Fanbus ZOB Bohmte 15.00 Uhr !!!!!)