Tennis Herren 40 Saisonrückblick

Vize-Meisterschaft 2015 für Bohmter Herren 40 Team

Insgesamt 9 aktive Spieler gehörten in der Tennis Sommersaion 2015 zum Kader der Ü40 Herren des TV01 Bohmte. Bereits am dritten Spieltag waren alle schon mindestens einmal zum Einsatz gekommen! Dies verdeutlicht die große Stärke des Teams: Die mannschaftliche Geschlossenheit, die trotz der Länge der Meldeliste immer im Vordergrund stand und alle Spieler regelmäßig zu ihren Einsätzen kommen ließ.

Aber auch die sportliche Qualität stimmte. Zum Saisonauftakt gab es einen 5:1 Auswärtssieg bei Vorwärts Nordhorn, gefolgt von einem 5:1 Derby-Heimsieg gegen den OFV Ostercappeln. Der dritte Spieltag sollte dann bereits für die Meisterschafts-Entscheidung sorgen. Bei der Fürstenauer TG gab es eine äußerst unglückliche (und zugleich vermeidbare) 2:4 Niederlage. Alle vier Siege der Heimmannschaft waren hart umkämpft und dauerten zum Teil weit über 3 Stunden. Doch am Ende machte jeweils der Mann aus Fürstenau den letzten Punkt! Diese Niederlage sollte die einzige in der gesamten Saison bleiben. Gegen den SC Achmer (6:0), den Hagener TC (4:2), TC Gildehaus/Bad Bentheim (5:1) und zum Abschluss dem TV Sutthausen (5:1) gab es nur noch souveräne Siege, die den 2. Platz nie in Gefahr brachten. Allerdings hofften Dierk Rosemann, Frank Oevermann, Ralf Schulte, Andreas Denert, Marc Sandkühler, Stefan Hüffmeier, Ralf Kottmann, Christoph Mathussek und Frank Möllering vergebens auf einen Ausrutscher der TG Fürstenau, die ihre Hausaufgaben bis zum Ende der Saison erledigte und trotz einiger enger Duellen verlustpunktfrei blieb.

Die „alten Jungs“ des TV01 sind aber trotzdem sehr zufrieden mit ihrer Saison, in der man eine Menge Spaß miteinander (und auch mit allen gegnerischen Spielern) hatte und von Verletzungen verschont blieb. In der kommenden Sommersaison wird dann der nächste Versuch gestartet als Meister in die Bezirksklasse aufzusteigen.