Bohmter und Bad Essener Taekwon-Doin erfolgreich bei German Open

go004

Am Samstag, 13. Juni 2015, fanden in Düsseldorf die German Open der IBF Deutschland eV statt. Mit am Start waren auch vier heimische Taekwon-Doin der Kampfsportgemeinschaft Jung-Do-Kwan Bohmte / Bad Essen. Nachdem morgens bei der Abfahrt vier kurzfristige Ausfälle zu beklagen waren, begaben sich die restlichen Kampfsportler nach Düsseldorf, um dort mit Startern aus zahlreichen deutschen Vereinen sowie aus den Niederlanden, Belgien, Ungarn und weiteren Nationen um die Medaillen zu kämpfen.

Dieses Mal ohne Starter im Formen-Bereich angereist, griffen die heimischen Akteure erst mit Beginn der Kämpfe in die Konkurrenz um das Edelmetall ein. Dabei konnte sich Hamza Karakurt gleich bei seiner ersten Turnierteilnahme über die Goldmedaille in der Klasse Jugend männlich bis 45 kg freuen, nachdem er sich souverän gegen alle seine Gegner durchgesetzt hatte. Bei den Kindern konnten sich Wadim Roller (männlich bis 35 kg) und Marc Wegel (männlich bis 40 kg) jeweils über den zweiten Platz freuen. Beide gewannen ihre ersten Kämpfe klar und mussten sich dann im Finale ihren jeweiligen Gegnern knapp geschlagen geben.

Für so etwas wie das Highlight des Tages sorgte Wadims Bruder Maxim Roller. Nachdem er in der Klasse Jugend männlich bis 30 kg bereits den zweiten Platz belegt hatte, durfte er wegen seiner guten Leistung zusätzlich auch noch in der Gewichtsklasse bis 35 kg starten und konnte hier sogar die Goldmedaille gewinnen und darf sich jetzt, ebenso wie Hamza, deutscher Meister nennen.

Insgesamt machen die guten Ergebnisse der vier Jungs, die also insgesamt fünf Medaillen gewannen, Hoffnung darauf, dass die heimischen Kampfsportler in Zukunft wieder öfter mit Titelträgern die Heimfahrt von Turnieren antreten.

Neben den Kämpfern waren die Trainer der hiesigen Kampfsportgemeinschaft, Marzel Heitmeyer, Gerrit Schwarzer und Christian Wessel, während des ganzen Turniers als Kampfrichter und Kampfleiter im Einsatz und sorgten mit ihren Kollegen für einen reibungslosen Turnierablauf. Wie immer auf den Turnieren der IBF Deutschland, liefen die Wettkämpfe sportlich fair ab, so wie es sich für Kampfkünstler und Budo-Sportler gehört. Die weiteren Turnier-Highlights diesen Jahres sind die Deutsche Meisterschaft der IBF Deutschland am 7. November in Neustadt am Rübenberge sowie die Weltmeisterschaft der IBF International in Steinfurt im Münsterland am Wochenende 3. & 4. Oktober, an denen jeweils auch Kampfsportler aus Bohmte und Bad Essen an den Start gehen.

 

Wenn du Interesse an Selbstverteidigung, Kampfsport oder Kampfkunst hast, bist du bei uns beim Training immer gerne Willkommen. Trainiert wird im TV 01 Bohmte und im TuS Bad Essen. Kinder trainieren in Bad Essen mittwochs unter der Leitung von Marzel Heitmeyer von 18 bis 19:30 Uhr (Turnhalle Niedersachsenstraße an der Grundschule) und in Bohmte unter der Leitung von Gerrit Schwarzer donnerstags von 19 bis 20:15 Uhr. Erwachsene trainieren in Bohmte montags von 18 bis 20 Uhr und donnerstags von 20:15 bis 21:45 (Turnhalle Tillingstraße an den Grundschulen) unter der Leitung von Marzel und Gerrit. Nichtmitglieder des entsprechenden Vereins können vier Wochen lang kostenlos reinschnuppern. Ein einfacher Trainingsanzug reicht für den Anfang vollkommen aus. Weitere Infos und Kontaktdaten findest du auf der Seite des TV 01 Bohmte unter www.tv-01-bohmte.de unter der Sparte Taekwon-Do oder auf der Seite des TuS Bad Essen unter www.tusbadessen.de. Außerdem könnt ihr unsere Abteilungsleiter direkt kontaktieren, für Bohmte ist dies Gerrit Schwarzer (Tel. 0157 – 86138570,Mail: GerritSchwarzer@gmx.net) und für Bad Essen Marzel Heitmeyer (Tel. 0172 – 9566721, Mail: Marzel-mit-z@gmx.de). Zudem bietet Marzel nach Absprache auch Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse (bspw. für Schulklassen) an.

Komm einfach mal vorbei – wir freuen uns auf dich!