Spaßfaktor garantiert – 27. Handballkleinfeldturnier mit über 1500 Sportlern und knapp 4800 Toren

kleinfeltunier_2015_t-51Das 27te Kleinfeld- war wieder mal ein großes Highlight im Bohmter Veranstaltungskalender. 127 Mannschaften aus 22 Vereinen eroberten am 2. Juniwochenende das Sportgelände an der Jahnstraße. Bereits am Freitagabend reisten die meisten Turnierteilnehmer an und bildeten eine große Zeltstadt, die in diesem Jahr aufgrund der hohen Teilnehmerzahl ausgeweitet werden musste! Über 1500 Sportler fieberten einem der größten Handballturniere auf Rasen in Norddeutschland entgegen. Immer wieder wagte man vor dem Turnier den Blick in den Himmel und ins Internet, um die neuesten Vorhersagen zu bekommen.  Bis auf eine Stunde Regen am Samstagnachmittag konnten sich die Turnierleiter über ein perfektes Turnierwetter freuen. Turnierbeginn war am Samstag pünktlich um 10.00 Uhr. Der erste Turniertag ging um 19:00 zu Ende, doch so ganz sollte dieses nicht der Fall sein. Die beliebten Betreuerspiele gehören mittlerweile zum festen Bestandteil des Turniers, sodass diese trotz des langen Turniertages doch noch ausgetragen wurden. Am Abend wurde im Zelt auf dem Sportplatz für die Turnierteilnehmer eine kleine „Disko“ aufgebaut, in der die Handballer ihre Tanzqualitäten unter Beweis stellen konnten. Nach einer für alle Beteiligten kurzen Nacht wurde das Turnier am Sonntag pünktlich um 09.00 Uhr fortgesetzt. Die Teilnehmer hatten zwischen den Partien ausreichend Zeit, um sich im angrenzenden Freibad zu erfrischen. Ein körperbetontes Spiel kann durchaus Verletzungen hervorrufen, doch das DRK konnte glücklicherweise keine größeren Zwischenfälle vermelden.

In diesem Jahr musste Platzsprecher Marco Baumann nur selten (am Samstag gar nicht!!!) nach Schiedsrichtern fragen, sodass ich ein großes Lob an die freiwilligen Sportkameraden der teilnehmenden Vereine und auch der Bohmter Schiedsrichter aussprechen möchte.  Der ein oder andere SR kam an beiden Turniertagen auf über 30 Spieleinsätze.  Eine tolle Leistung!“, zeigte sich Turnierleiter Mathussek über die Resonanz erfreut. Samstag und Sonntag konnte der Zeitplan bis auf 10 Minuten und Sonntag bis auf 20 Minuten eingehalten werden. Bei der Anzahl der Spiele eine beeindruckende Leistung. Zuerst waren die Minis mit dem Spielen fertig. Am Nachmittag nahmen Lars Gunnar Handke, Jürgen Wankelmann und Christoph Mathussek die Siegerehrung der Minis vor. Es herrschte große Freude, da jede/r Spieler/in eine Medaille und eine Urkunde bekam. Am Samstag um 16:00 beendeten auch alle anderen Mannschaften ihre Spiele. Um 16.15 Uhr nahm Ortsbürgermeister Thomas Rehme die lang ersehnte Siegerehrung vor. Er verteilte die Pokale, Medaillen und Urkunden an die erfolgreichen Teams. Den Titel „Erfolgreichster Verein“ teilen sich in diesem Jahr mit je 2 Siegen die Vereine aus Nettelstedt, Melle und Bohmte.

Danksagungen von Turnierleiter Mathussek

Das Kaffee- und Kuchenzelt stand unter der Leitung von Corinna Wißmann. An beiden Tagen gingen die selbstgebackenen Kuchen und Waffeln weg wie warme Semmeln und Corinna und ihre Helfer hatten alles bis auf den letzten Krümel verkauft. Corinna Wißmann war es der letzte Einsatz als „Kuchenfee“. Birgit Düsing und Christoph Mathussek dankten Corinna für ihr langjähriges Engagement.

Ein Dank geht an: Kerstin Gärthöffner für das Bekleben der über 500 SR-Karten im Vorfeld des Turniers, Jürgen Wankelmann (Turnierfotograf); Birgit und Rainer Düsing Düsing (Leitung) und die Damenmannschaften für die Abwicklung der Mahlzeiten (1400 mal Frühstück und 800 mal Mittag); Holger Stambusch, Marc Sandkühler und Sören Lahrmann für die Eingabe der Ergebnisse, Tabellen etc.; Ralf Wichmann und Jürgen Wankelmann für die Ausgabe der SR-Karten ; Marco Baumann (Platzsprecher); Christian Grähning, Rainer Düsing und Olaf Baum als „Mädchen für alles“. Danken sollte man auch den teilnehmenden Mannschaften, die ihre Zeltplätze hervorragend hinterlassen haben. Anfallenden Müll um das Turniergelände wurde sehr verlässlich von den Bohmter Mannschaften beseitigt. Daher wundert es nicht, dass bereits 2 ½ Stunden nach dem Turnier der Abbau beendet war.

Der Dank des Organisationsteams geht an die vielen Helfer aus unserer Abteilung (Theke, Grill, Küche), besonders an die, die dieses Turnier seit 27 Jahren begleiten. Die vielen freiwilligen Schiedsrichter vom TV 01, die vielen Jugendmannschaften des TV 01 Bohmte für die vielseitig anfallenden Aufgaben, den DRK Ortsverein Bohmte, die Jugendfeuerwehr Bohmte (Verkehrsregelung), Konstantin Rotärmel und sein Team (Nachtwache Freitag + Samstag), den Anwohnern rund um das Sportzentrum für ihr Verständnis, sowie für die verkürzte Nachtruhe. Danke für die Unterstützung an: Klaus Poniewaz, Herbert Nordhoff, Gasthof Zur Post Jürgen Bunselmeyer, Fleischerei Detert, Polizeistation Bohmte, Bauhof Gemeinde Bohmte,  das Freibadteam Bohmte , Edeka Kuhlmann Bohmte, Holz Becher Osnabrück, Tsagas Markt Bohmte, Landtechnik Büttner Bohmte.

Mathussek spricht vom „perfektesten Turnier“ in der 27- jährigen Geschichte des Großereignisses. Es wird nach der Einladung für das kommende Jahr nicht lange dauern, bis Mathussek „ausgebucht“ vermelden kann.
Ergebnisse

Tabellen 2015

Für den Jugendhandball, René Spengemann