60 jährige Ära ging zu Ende

Wenn man in die Geschichtsbücher schaut muss man schon suchen, bis sich vergleichbare Zahlen finden. Eine 60 Jahre dauernde Herrschaft findet man nur selten, Queen Victoria ist mit 63 Dienstjahren knapp darüber. Wie sich 60 Jahre ehrenamtlichte und unentgeltliche Abteilungsleitung in einem Sportverein hier einzusortieren haben darf jeder für sich  selbst bewerten. Für die Tischtennisabteilung und alle Mitglieder des TV 01 Bohmte e.V. steht fest, hier ging eine ganz besondere Ära zu Ende. Am 13. Februar traf sich die Abteilung zu Ihrer Jahresversammlung im Gasthof “Zur Post”, um einen neuen Abteilungsleiter zu wählen, und dass es dieses Mal nicht  „the same procedure as every year“ sein würde, stand auch fest.

Dieter Spanger übernahm 1954 den Aufbau und die Leitung der TT-Abteilung und führte sie über die Jahrzehnte durch alle Höhen und Tiefen. Über eine Auswahl dieser Zeiten und Erfolge legte Dieter Spanger Zeugnis ab, angefangen über die 50er Jahre, als noch im alten Kinosaal Schobbe zum spielen Stuhlreihen abgeräumt werden mussten, über die späten 60er und erfolgreichen 90er, als man die größten Erfolge feien konnte. Leistungsport, und kein Ping Pong, ist es, was man betreibt, auf diese Feststellung legte Dieter Spanger besonderen Wert. 

dieterspanger2_022Vom TT-Verband bedankte sich Uwe Heuer für die Lebensleistung und hob besonders hervor, dass es gerade der Bohmter Abteilung zu verdanken ist dass großartige Spieler, teils zwar nun in anderen Vereinen, erfolgreich hohe Leistungen in diesem Sport bringen. Mit seinem Alter von 60 Jahren kokettieren stellte er fest dass ein die Lebensleistung des Bohmter Abteilungsleiters nicht mehr erbringen werden kann. Neben Dieter Spanger trat auch sein Bruder Udo Spanger, der in diesem Jahr seiner 60 jährige Vereinsmitgliedschaft erreichte, nicht mehr für die Position als Stellvertreter an. Die 1. Vorsitzende Hildegard Sundmäker, die gemeinsam mit Vorstand Rene Welz an der Versammlung teilnahm, führte als Wahlleiterin die Neuwahl des Abteilungsleiters durch. Diese Position wird ab sofort Jürgen Rasch, der Einstimmig gewählt wurde, inne haben. Zu seinem Stellvertreter wurde Stephan Ahrens berufen.